atp magazin

atp magazin ist das praxisnahe Magazin für Automatisierungstechnik und digitale Transformation in der Prozess- und Verfahrenstechnik, in der Fertigungstechnik sowie in den angrenzenden Branchen der produzierenden Industrie. Im Kern finden unsere Leser anspruchsvolle und durch Experten aus Wissenschaft und Industrie peer-reviewte Hauptbeiträge, die neue Impulse in der Automatisierungstechnik thematisieren bzw. vorstellen.

Neben Technologien geht es im atp magazin aber auch um Business-Modelle in der Welt von Industrie 4.0. Das Heft richtet sich an Wissenschaftler auf F&E, Betriebsleiter in der Prozess-, Verfahrens- und Fertigungstechnik, Anwender und Hersteller und das technische Management.

Zudem ist atp magazin das Verbandsorgan der NAMUR (Interessensgemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie) und der GMA (Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik).

Sie kennen atp magazin noch nicht?
Dann sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeheft – gedruckt oder als ePaper.

AtpKonzept

Das Konzept

atp magazin ist das Journal für die digitale Transformationsprozesse in der Automatisierungsbranche.

Ob NOA, MTP, EdgeComputing, Time Sensitive Networking, AutomationML, OPC UA, Cyber-Physical Systems, Mensch-Maschine- Kommunikation, Smart Data, Wireless Automation oder auch Advanced Physical Layer: atp magazin macht die zunehmend komplexer und komplizierter werdenden und immer schneller ablaufenden Technologieentwicklungen für die Betriebsleiter und Ingenieure im Feld verständlich und erklärt deren Relevanz für die betriebliche Praxis. Experten aus der Wissenschaft geben in unseren peer-reviewten Hauptbeiträgen wichtige Anstöße zur konkreten Umsetzung dieser Entwicklungen.

Die Rubriken

Im atp magazin finden Sie in jeder Ausgabe Beiträge aus den folgenden Rubriken:

Editorial

Editorial

Hochrangige Experten greifen wichtige Entwicklungen in der Automatisierungstechnik auf, analysieren Trends, beziehen Stellung und stoßen Diskussionen in der Community an.

Das Editorial bezieht sich thematisch auf den jeweiligen Heftschwerpunkt. Mit dem Editorial wird die entsprechende atp magazin-Ausgabe eröffnet.

Hauptbeitrag

Wissenschaftliche Hauptbeiträge

Die wissenschaftlichen Hauptbeiträge bilden die technologische Speerspitze für die Automatisierungswelt. Namhafte Forscher geben in ihren Texten wichtige Impulse für die Wirtschaft. Dabei ist durch das, nach wissenschaftlichen Kriterien aufgebaute, Begutachtungsverfahren unseres unabhängigen Expertenkreises (atp-Netzwerk) stets die Qualität und Aktualität der Beiträge gesichert.

Alle Beiträge werden in einem modernen Peer-Review-Prozess in einem OJS (Open Journal System) begutachtet und sind im Web of Science (Clarivate) indiziert. Damit haben sich die Hauptbeiträge als Leuchtturm der gesamten Branche etabliert. In unserem OJS finden Sie die Hauptbeiträge aller Ausgaben seit dem Jahr 2008 (inklusive Hauptbeiträge aus der nun abgelösten atp edition).

Interview

Interviews

Das atp magazin versteht sich als technologie-getriebenes Wirtschafts- und Wissenschaftsmagazin der Automatisierungsbranche und als Plattform für den Diskurs zur digitalen Transformation unter den wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entscheidern der deutschen Industrie. Deshalb kommen diese auch hier zu Wort.

P+P

Produkte + Projekte

„Only bad news is good news“ ist old school. atp magazin bringt neues relevantes Automatisierungswissen in Umlauf und sorgt für bestmögliche Verbreitung auf allen Kanälen. Sämtliche Case Studies in atp magazin werden nach Datenbank-und Content-Marketing-Prinzipien crossmedial aufbereitet und nach neuesten Suchmaschinen-Erkenntnissen intelligent verschlagwortet und online via atpinfo.de und per Newsletter verbreitet.

Bei Interesse an der Veröffentlichung eines Praxisbeitrags in atp magazin nehmen Sie gerne Kontakt mit der Redaktion auf.

T+T

Technologie + Trends

atp magazin zeigt, welche neuen Technologien Ihre digitalen Geschäftsfelder vorantreiben und analysiert die wirtschaftliche Bedeutung der neuen industriellen Anwendungs- und Vernetzungsmöglichkeiten von Industrie 4.0 und der digitalen Transformation.

ZuGuterLetzt

Zu guter Letzt

Auf der letzten Seite des atp magazins bieten wir führenden Köpfen der Automatisierungsbranche die Möglichkeit, in einem pointierten Schlusswort einen Kommentar zum Heftthema abzugeben. Gleichermaßen eignet sich diese Rubrik auch für den sprichwörtlichen "Blick über den Tellerrand".

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.