Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Das neue atp magazin ist da!

Die Virtualisierung in der produzierenden Industrie wird mehr und mehr zur Commodity. Extended-Reality-Technologien augmentieren die reale Welt und helfen uns dabei, unsere industriellen Prozesse zu optimieren. Ob in der täglichen Betriebsroutine oder bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten, das Potenzial von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) wird immer deutlicher.

Aus den ehemaligen Gaming-Technologien sind inzwischen echte Enabler geworden, die auch den industriellen Alltag immer weiter „gamifizieren“. Das Metaverse ist die logische Fortsetzung dieses Trends, der aus der Consumer-Welt hinaus auch den Weg in die produzierende Industrie findet.

Von Prof. Dr. Frank Piller, RWTH Aachen, im Interview als „die nächste Generation des Internets“ bezeichnet, ist jedoch bis heute unklar, was das Metaversum als „Digitaler Zwilling der Welt“ eigentlich wirklich ist.

Im atp magazin 4/2022 tauchen wir tief in digitale Welten ein, um genau dies herauszufinden. Das Heft zeigt, welchen Nutzen AR und VR heute auch in der Prozess- und Verfahrenstechnik bereits bringen können. Gleichzeitig blicken wir in die Zukunft und leuchten aus, wie das Metaverse den Industrial Workplace verändern wird.

atp magazin 4/2022 Cover

Seiten zu XR-Technologien

Seiten Hauptbeiträge

Erweiterte Realität

XR-Technologien wie etwa Virtual Reality, Mixed Reality und Augmented Reality bieten enorme Potenziale für die produzierende Industrie. Das Metaverse kann dabei zum entscheidenden Enabler werden.

Unsere Top-Empfehlungen

„Das Metaverse ist der Digitale Zwilling der Welt“

Im Interview: Frank Piller, Wolfgang Prinz und Christian Gülpen

Augmented Reality: Die perfekte Illusion?

Rayed Hawa, PTC

Virtual Reality: Gaming-Technologie wird Arbeitstool

Sabrina Rymarowicz und Max Noelle, WeAre GmbH

Remote Automation

Auch in der sonst eher technologisch behäbigen Prozessindustrie sind die Virtualisierung und die Fernwartung bereits real angewendete Konzepte, die jetzt zunehmend in der Breite eingesetzt werden.

Unsere Top-Empfehlungen

Remote Automation: Wir haben noch viel zu tun!

Dr. Uwe Piechottka, Evonik Operations

Die sehende Prozessindustrie: Virtualisierung in der Smart Production

Christian Uhl, ECOM Instruments

„Agiles Arbeiten erfordert ein neues Denken“

Im Interview: Prof. Dr.-Ing. Kristin Paetzold, Technische Universität Dresden, Prof. Dr.-Ing. Werner Engeln, Hochschule Pforzheim, David Vierbacher, Voith Group

„Das Metaverse ist ein Digitaler Zwilling unserer Welt mit noch viel mehr Möglichkeiten als sie die reale Welt bieten kann. Es ist die Zukunft des Internets, eine hybride Plattform, auf der ich alles tun kann, was ich auch in der Realität machen kann.“

Prof. Dr. Frank Piller, RWTH Aachen

„Die agile Produktentwicklung verlangt es, Produkte so zu gestalten, dass nachträgliche und auch kurzfristige Änderungen möglich sind. Mit einer planbasierten Entwicklung, die starr durchgezogen wird, kommen Sie heute nicht mehr weit. Ein Lastenheft kann nicht in die Zukunft schauen.“

Prof. Dr. Werner Engeln, Hochschule Pforzheim

„In der Prozessindustrie mit einer großen Anzahl von Bestandsanlagen wird sich eine volle Autonomie nicht wirtschaftlich darstellen lassen. Das haben Analysen in bestehenden Anlagen gezeigt.“

Dr. Uwe Piechottka, Evonik Operations

„Das Metaverse ist ein riesiger Kreativitäts-Booster. Es regt neue Denkansätze an und erzeugt eine neue Form der Kollaboration. Und das kann dazu führen, dass wir unsere Produktionsprozesse neu erfinden.“

Prof. Wolfgang Prinz, Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

„Die virtuelle Realität hilft dabei, IT stärker mit Produktionstechnologien zu verschmelzen. Sie macht das Arbeiten effizienter und spart damit Zeit und Geld. Digitale Prototypen können bereits vor dem eigentlichen Bau in der VR kooperativ visualisiert und analysiert werden.“

Maximilian Noelle, WeAre GmbH

Die peer-reviewten Hauptbeiträge

Wissenschaftlich hochwertig und unbedingt lesenswert: Wissenschaftlich hochwertig und unbedingt lesenswert: Die begutachteten Hauptbeiträge zu den Themen: Digital Twin, Deep Learning, Industrial Edge, Failover, Recovery, Edge Computing, Steckverbinder, AutomationML, Regelungstechnik, MTP, Modular Engineering

KI-basierte Identifikation von Steckverbindern

Oliver Beyer, Andreas Wedel

Industrial Edge Cloud für die Smart Factory

Volkan Gezer, Carsten Brüggemann, Michael Pfeifer, Andreas Michael, Simon Althoff, Torsten Runge, Keran Sivalingam, Martin Ruskowski

Modular engineering of conventional plants

Mario Hoernicke, Katharina Stark, Nicolai Schoch, Ralf Jeske, Artan Markaj, Alexander Fay

Störgrößenkompensation in geregelten Systemen

Peter Zentgraf, Michaela Huber

Das AutomationML-Komponentenmodell

Lorenz Hundt, Mathias Wiegand, Arndt Lüder, Torben Meyer

Sie suchen einen Hauptbeitrag einer alten Ausgabe?

Alle peer-reviewten Hauptbeiträge gibt es in unserem Web-Shop zum Download.

Sie möchten diese Ausgabe kostenlos Probe lesen?

Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: