Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
FS Logoi

Ohne AAS ist alles doof!

„Digitale Zwillinge sind kein Hype-Thema mehr, sie sind  angekommen in der Umsetzungsphase und die Töne werden leiser. Die Relevanz der digitalen Zwillinge ist jedoch höher denn je.“ So beginnt das Editorial von Dr. Birgit Boss dieser Ausgabe und macht damit deutlich: Der Digital Twin ist mehr als bereit für die Praxis!

Darüber hinaus ist der digitale Zwilling die Basis-Technologie für viele verschiedene Anwendungen wie beispielsweise Predictive Maintenance oder das Condition Monitoring, aber auch aus Konzepten wie Plug-&-Play oder der Smart Factory nicht mehr wegzudenken. Kurzum: Ohne AAS ist alles doof!

Auch eine grüne Produktion kann ohne den Digital Twin nicht funktionieren, wie Kurt D. Bettenhausen im Hauptinterview dieses Heftes erklärt. Es brauche zwingend vorausberechnende Systeme, um das Verhalten von Anlagen und einzelnen Komponenten zu prognostizieren. Bettenhausen fasst zusammen: „Der Digital Twin hat die momentan größte Hebelwirkung, wenn es darum geht, unsere industrielle Welt nachhaltiger zu gestalten.“

Und genau deswegen steht der Digital Twin, aber auch die Asset Administration Shell als führender Standard der Technologie, im Mittelpunkt dieses atp magazins zur SPS 2023. Das Heft zeigt eindrucksvoll, welche intelligenten Anwendungen des digitalen Zwillings bereits existieren und wie das technologische Konzept ihre (grüne) Transformation beschleunigen kann.

Ebook 32

Digital Twin und SPS 2023

Seiten Hauptbeiträge

Digital Twin und AAS

Der Hype um digitale Zwillinge nimmt ab, jetzt geht es an die Umsetzung der Technologie. Lesen Sie, wie Sie mit Digital Twins neue (grüne) Potenziale erschließen können und welche zentrale Rolle der Asset Administration Shell dabei zukommt.

„Nachhaltigkeit geht nicht ohne Digital Twin“

Interview mit Kurt D. Bettenhausen, HARTING

Fotorealistische Digital Twins als Game Changer

Alexandra Kiourtsi,Framence GmbH

Präskriptive Analytik: Abläufe in der Fertigung KI-basiert optimieren

Peter Dommermuth, InterSystems

Welcome to SPS 2023!

Auf der SPS - smart product solutions, der größten Automatisierungsmesse in Deutschland, geht es in Nürnberg vom 14. bis 16. November um die Zukunft der diskreten Fertigung. Erfahren Sie, welche Technologien in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen werden.

Flexible PC-basierte Steuerung für die additive Fertigung

James Figy, Beckhoff

Quantum Machine Learning: Herausforderungen in Bezug auf Cybersecurity

Marc Maußner, infoteam Software AG

Born to be wild: Mit MTP zu mehr Flexibilität und Effizienz

Christof Franzke, COPA-DATA Deutschland GmbH

„Nachhaltigkeit kann ohne den digitalen Zwilling nicht funktionieren. Er hat aus meiner Sicht die größte Hebelwirkung, wenn es darum geht, unsere industrielle Welt nachhaltiger zu gestalten. Die AAS ist dabei der kleinste gemeinsame Nenner, um einen digitalen Zwilling in die Welt zu bringen und am Leben zu halten.“

Kurt D. Bettenhausen
HARTING

„Um den Zweck einer offenen Plattform zu erfüllen, kann der Umgebungszwilling nicht nur mit Bildern, sondern auch mit jeglichen anderen Dateiformaten gefüllt werden. So entsteht eine zentrale Informationsplattform, auf der alle Daten, die zu einem Asset vorhanden sind, kombiniert, genutzt und im Team geteilt werden können.“

Alexandra Kiourtsi
Framence GmbH

„Ein zeitlich befristeter Brückenstrompreis für energieintensive Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb bestehen müssen, ist eine Investition in die Zukunft des Standorts Deutschland. Es ist nun an der Zeit für die Politik, pragmatische Entscheidungen zu treffen und schnellstmöglich die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.“

Thorsten Dreier
Covestro

„Die Modularisierung von Produktionsanlagen wird zweifellos einen entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft darstellen, um den immer höheren Anforderungen an Schnelligkeit und Effizienz gerecht zu werden. Sie ermöglicht eine schnelle Anpassung an sich ändernde Marktanforderungen und führt zu erheblichen Kosteneinsparungen in der Produktion. Die Modularisierung wird zu einem Must-have für Unternehmen.“

Christof Franzke
COPA-DATA Deutschland GmbH

Die Hauptbeiträge

Wissenschaftlich hochwertig und unbedingt lesenswert: Die begutachteten Hauptbeiträge zu den Themen: Software-Defined Manufacturing, Simulation, Verwaltungsschale, Submodel, Digital Twin, KI, Decision Support, Strukturbeschreibung, Beziehungsmodellierung

Software Designed Manufacturing und Co-Design

Benjamin Kaiser, Alexander Verl

Anwendungen der Verwaltungsschale für Fertigungssysteme

Thomas Kuhn, Frank Schnicke, Tagline Treichel, Thomas Psota, Markus Damm

Plant operator support using industrial artificial intelligence

Arzam Kotriwala, Ruomu Tan, Pablo Rodriguez, Marcel Dix, Benedikt Schmidt, Anne Lene Rømuld

Automatisierte Dokumentationspflege bei Gerätetausch durch Verwaltungsschalen

Melanie Stolze, Christian Diedrich, Matthias Riedl

Sie suchen einen Hauptbeitrag einer alten Ausgabe?

Alle peer-reviewten Hauptbeiträge gibt es in unserem Web-Shop zum Download.

Sie möchten diese Ausgabe kostenlos Probe lesen?

Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: