Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

OT-Security: Mehr als nur ein Randthema

Angesichts der rasant ansteigenden Zahl von Cyberangriffen (über 140.000 allein in Deutschland in 2021) wird deutlich, wie stiefmütterlich das Thema nicht nur in der Consumer-Welt immer noch behandelt wird.
In der produzierenden Industrie wandelt sich das Bild jedoch zusehends. Viele abschreckende Beispiele von gehackten Produktionsanlagen, Mail- oder Ransomware-Angriffen aus der jüngeren Vergangenheit zeigen Wirkung. Vielerorts wurden und werden jetzt Security-Strategien erarbeitet und implementiert. Ein Rennen gegen die Zeit, schließlich wurden bereits 46 % der deutschen Unternehmen mindestens einmal digital attackiert, bei knapp einem Viertel sogar erfolgreich.
Das atp magazin 9/2022 zeigt Ihnen genau deshalb, worauf es bei der Absicherung ihrer Operational Technology (OT) ankommt und worauf Sie bei der Erstellung von Security-Konzepten achten sollten.

 

 

Ebook 32

OT-Security: Mehr als nur ein Randthema

Seiten

Hauptbeiträge

OT-Security

Ganzheitliche Security-Ansätze sind heute essenziell, um mit der Bedrohungslandschaft Schritt halten zu können. Wie diese aussehen können, erfahren Sie in der Ausgabe 9/2022 des atp magazins.

Top Heftinhalte

„Security by Design ist nicht sinnvoll“

Im Interview: Thomas Königstein, Peter Sieber von HIMA

Security by Design für Automatisierungssysteme - Teil 1

Sarah Fluchs, Emre Tastan, Martin Mertens, Jochen Ritter, Alexander Horch, Rainer Drath, Alexander Fay

„Wir erforschen und lehren die Systemvernetzung“

Mike Barth

OT-Security: Zehn Maßnahmen für die Absicherung

Raphael Vallazza, Endian

GrundschutzPLUS Aktivator: In drei Schritten zur Cyber-Resilienz

Christian Siegwart, Felix Scherhag, Kai Pervölz, Georg Frey

Security: IT und OT müssen enger zusammenwachsen

Wolfgang Kurz, Indevis GmbH

„Wir halten Security by Design aktuell nicht für sinnvoll, da alle für potenzielle Security- Anforderungen notwendigen Funktionen in ein Sicherheitssystem implementiert werden müssen. Es wird dadurch so komplex, dass die notwendige funktionale Sicherheit des Geräts nicht mehr gewährleistet werden kann.“

Peter Sieber, HIMA

„So verteilt, wie im Zuge des Homeoffice-Booms die Belegschaft vieler Unternehmen arbeitet, so Patchwork-artig sind auch heute noch die Cybersicherheitslösungen von Organisationen. Einzelnen Mitarbeitenden und selbst den Verantwortlichen für die Informationssicherheit fehlen oft die Mittel, Cyberangriffe effektiv zu erkennen, abzuwehren und den Überblick zu behalten.“

Tobias Nitzsche, ABB

„Fest steht, dass IT und OT nicht mehr isoliert voneinander betrachtet werden können. Wir sprechen viel über die Verwaltungsschale, Simulation und das Engineering von Automatisierungssystemen. Gerade wenn es dann um Kommunikationsstrukturen geht, landet man sehr schnell auch bei Security. Für mich schließt das entsprechend sowohl die IT als auch die OT ein.“

Mike Barth, KIT

„Während die funktionale Sicherheit tief in die Entwicklung von Produkten oder Prozessen integriert ist, ist dies bei der IT-Security nicht der Fall. Das Security-Engineering wird sich deshalb künftig wie die funktionale Sicherheit in den bestehenden Automatisierungs- Engineering-Prozess eingliedern.“

Sarah Fluchs, Emre Tastan, Rainer Drath

Die peer-reviewten Hauptbeiträge

Wissenschaftlich hochwertig und unbedingt lesenswert: Die begutachteten Hauptbeiträge zu den Themen: Security Engineering, Security by Design, Fernwartung, OT-Security, Verification of Request, Remote Device Management, Remote Onboarding, Over-the-air-Update, Qualitätssicherung, Brennstoffzellensysteme

Security by Design für Automatisierungssysteme - Teil 1

Sarah Fluchs, Emre Tastan, Martin Mertens, Jochen Ritter, Alexander Horch, Rainer Drath, Alexander Fay

Fernwartung und OT-Security

Philipp Langreder, Frank Schmidt, Karl-Heinz Niemann

Remote management for autarkic field devices

Peter Wazinski, Sushil Siddesh

Kabelmagazin mit integrierter Qualitätskontrolle

Stefanie Bartelt, Bernd Kuhlenkötter

Massenproduktion von Brennstoffzellensystemen

Alexander Sauer, Erwin Gross, Mirko Schneider, Friedrich-Wilhelm Speckmann, René Schade, Yunfeng Li, Stefan Bogenrieder

Sie suchen einen Hauptbeitrag einer alten Ausgabe?

Alle peer-reviewten Hauptbeiträge gibt es in unserem Web-Shop zum Download.

Sie möchten diese Ausgabe kostenlos Probe lesen?