Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Visual Components arbeitet mit 3D-CAD-Lösungsanbieter zusammen

Kategorie:
Thema:
Autor: Jana Kötter

Visual Components arbeitet mit 3D-CAD-Lösungsanbieter zusammen
Die benutzerfreundliche Fabriksimulations-Software Visual Components ermöglicht es Unternehmen aller Größen, ihre Fertigung, Automatisierung und Roboter effizient zu planen. (Abbildung: Visual Components)

Der finnische Softwarehersteller für 3D-Fabriksimulation Visual Components hat mit planetsoftware einen starken Partner gewonnen, der als führendes Systemhaus für CAD, CAM, CAE und PDM-Lösungen Unternehmen aller Größen aus verschiedenen Branchen betreut. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und darauf, die Kunden von planetsoftware im Bereich Fabrikplanung unterstützen zu können, damit sie ihre Produktion auf einfache Weise planen und optimieren können“, sagt Chris Douglass, Managing Director bei Visual Components und Experte im Bereich Maschinenbau, CAD und Produktionsplanung.

3D-Simulation in der Fabrikplanung

Visual Components gilt als einer der Pioniere im Bereich 3D-Simulation in der Fabrikplanung. Was die Software auszeichnet, ist die Benutzerfreundlichkeit, die es auch kleineren und mittleren Unternehmen ermöglicht, dreidimensionale Fabrik- und Produktionspläne zu erstellen und den Durchsatz ihrer Fertigungsanlagen am Computer zu simulieren. Auf diese Weise können physische Tests und Versuche eingespart werden. Aufgrund der modernen Benutzeroberfläche sind hochwertige Simulationen von Produktionsabläufen auch ohne langwierige Schulung machbar.

Durchgängige Plattform von 3D-Simulation bis Roboterprogrammierung

In der durchgängigen Plattform von Visual Components sind Visualisierung und 3D-Simulation, Roboterprogrammierung sowie die Simulation von Materialfluss und Ressourcen miteinander verknüpft. Anwender wählen die geeignete Maschine oder Komponente aus und fügen sie mit Plug & Play in ihr Simulationsmodell ein. Die umfangreiche Bibliothek von Visual Components enthält derzeit Roboter von mehr als 60 verschiedenen Herstellern. Hinzu kommen virtuelle Modelle von Robotern, Maschinen und Anlagen Dutzender führenden Hersteller in der Industrieautomation mit über 2.500 Komponenten. Auch das Hinzufügen eigener Maschinen über eine CAD-Schnittstelle ist problemlos möglich.

Unterstützung im Vertrieb

Fabriksimulationen kommen auch immer mehr im Verkauf von Maschinen und Anlagen zum Einsatz. Mit den 3D-Lösungen von Visual Components ist beispielsweise der Vertrieb eines Unternehmens in der Lage, eigenständig und ohne große technische Kenntnisse eine Fabriksimulation zu erstellen, da die Logik der Anlage bereits in den Komponenten hinterlegt ist. Das erleichtert das Erstellen eines Angebots für eine Fertigungsstraße mit zahlreichen Details. Selbst wenn sich während des Projekts die Anforderungen noch einmal ändern, ist die Konstruktionsabteilung nicht gezwungen, ein neues Layout zu entwerfen, denn der Vertriebsmitarbeiter kann die notwendigen Änderungen selbst durchführen. Außerdem wirken 3D-Simulationen in Angebotspräsentationen überzeugender, da potenzielle Kunden einfacher erkennen können, wie die spätere Fertigungsstraße funktioniert. Visual Components bietet 3D-Fabriksimulation für alle Branchen der Fertigungsindustrie an.
Die benutzerfreundliche Fabriksimulations-Software Visual Components ermöglicht es Unternehmen aller Größen, ihre Fertigung, Automatisierung und Roboter effizient zu planen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Initiative zur Senkung der CO2-Emissionen im Transportsektor
Pepperl+Fuchs übernimmt Aava Mobile
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: