Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
FS Logoi

KI: TÜV SÜD gründet Joint Venture zur KI-Qualifizierung

TÜV SÜD hat AI Procured, ein Joint Venture mit Sitz in Singapur, gegründet, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung ankündigt. AI Procured unterstützt Unternehmen weltweit bei der Qualifizierung von KI-Lösungen hinsichtlich Sicherheit, Rechtskonformität und ethischer Integrität. Dies soll die regulatorische Komplexität und Unsicherheit reduzieren und einen effizienten Beschaffungsprozess mit laufender Überwachung der Lösungen ermöglichen. Während […]

von | 05.02.24

AI Procured ist eine dynamische Plattform, die Beschaffungsteams in Unternehmen unterstützt, KI-Lösungen effizient zu beschaffen, einzusetzen und gleichzeitig die operativen Risiken zu minimieren.

TÜV SÜD hat AI Procured, ein Joint Venture mit Sitz in Singapur, gegründet, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung ankündigt. AI Procured unterstützt Unternehmen weltweit bei der Qualifizierung von KI-Lösungen hinsichtlich Sicherheit, Rechtskonformität und ethischer Integrität. Dies soll die regulatorische Komplexität und Unsicherheit reduzieren und einen effizienten Beschaffungsprozess mit laufender Überwachung der Lösungen ermöglichen.

Während die KI-Technologie in den letzten Jahren in den Mittelpunkt des Interesses gerückt ist, gab es erhebliche Hindernisse bei der Einführung in Unternehmen aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und der allgemeinen Effektivität. Die Komplexität und das hohe Risiko von KI-Anschaffungen verzögern oft den Erwerb und die Einführung von KI-Anwendungen und hindern Unternehmen daran, deren Potenzial zu nutzen. Hinzu kommt, dass Unternehmen durch die Einführung neuer Vorschriften wie dem EU AI Act verunsichert sind, ob KI-Anwendungen den Vorschriften entsprechen.

Der EU AI Act wurde im vergangenen Jahr von der Europäischen Kommission verabschiedet und legt strenge Regeln für KI-Modelle fest. Unternehmen, die sich nicht an Vorschriften halten, können mit Strafen von bis zu 7 % ihres weltweiten Umsatzes belegt werden. Das Navigieren in dieser aufkommenden Regulatorik bleibt eine gewaltige Aufgabe für Beschaffungsteams.

KI-Qualifizierung über eine dynamische Plattform

AI Procured ist eine dynamische Plattform, die Beschaffungsteams in Unternehmen unterstützt, KI-Lösungen effizient zu beschaffen, einzusetzen und gleichzeitig die operativen Risiken zu minimieren. Die Plattform bietet eine intelligente Bewertungsmethodik, umfassende Datentests, die Überwachung der eingesetzten KI-Lösungen und weitere Dienste, um den gesamten Prozess der KI-Einführung zu optimieren. AI Procured wird im Rahmen eines abonnementbasierten Geschäftsmodells alle relevanten Risiken von KI-Systemen in den Bereichen Safety, Security, Recht, Ethik, Performance und Nachhaltigkeit bewerten.

Die neue Plattform ist das Ergebnis einer strategischen Zusammenarbeit zwischen TÜV SÜD, dem Economic Development Board (EDB) von Singapur und FutureLabs Ventures (FLV). Das Joint Venture wird im Rahmen des EDB Corporate Venture Launchpad-Programms gefördert, dieses unterstützt beim Aufbau und bei der Gründung neuer Unternehmen in Singapur. Durch die Kombination der Expertise von TÜV SÜD in den Bereichen Prüfung, Auditierung und Zertifizierung und der Entwicklung des AI Quality Frameworks, einer weltweit anerkannten und von Unternehmen genutzten Ressource, ist AI Procured gut positioniert, um neue Standards in der Qualifizierung von KI-Lösungen zu setzen. Die Anschubfinanzierung in Höhe von 3,6 Mio. EUR durch TÜV SÜD und FLV unterstützt die Entwicklung des ersten Produkts.

Maßstab für Qualität und Vertrauen Dr. Andreas Hauser, CEO von TÜV SÜD Digital Service, wird AI Procured als CEO vorstehen und ein Team aus Innovations- und KI-Spezialisten von TÜV SÜD und FutureLabs Ventures leiten. Beide Organisationen bleiben an dem neuen Unternehmen beteiligt, um eine solide Basis für zukünftiges Wachstum und Entwicklung zu schaffen.

„In der sich schnell entwickelnden KI-Landschaft ist AI Procured der Maßstab für Qualität und Vertrauen“, sagt Dr. Andreas Hauser, CEO von AI Procured. „Mit einem tiefen Verständnis der Komplexität von KI unterstützen wir Unternehmen bei der Auswahl und Integration von sicheren und konformen KI-Lösungen. Die gründliche Bewertung von KI-Risiken und die Qualifizierung von KI-Anbietern stellen sicher, dass jede KI-Investition nicht nur eine Anschaffung ist, sondern ein Schritt zur Zukunftssicherung des Unternehmens.“

Mehr Informationen gibt es unter www.tuvsud.com/en-sg/themes/artificial-intelligence.

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg
Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg

VCI und PlasticsEurope Deutschland haben eine umfassende gemeinsame Bewertung der neuen „Nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie“ (NKWS) des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) veröffentlicht. In ihrer Stellungnahme betonen die beiden Verbände die positiven Ansätze des Entwurfs von Mitte Juni, üben aber auch konkrete Kritik an den einzelnen Maßnahmen.

mehr lesen
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie

Trotz schwächelnder Konjunktur und globaler Krisen zieht es junge Ingenieure vor allem in die Automobilindustrie. Wie eine von der Wirtschaftswoche in Auftrag gegebene Studie zeigt, sind Jobs in der Autoindustrie sehr beliebt, aber auch im Sektor Luftfahrt und Rüstung sehen viele junge Menschen gute berufliche Perspektiven.

mehr lesen
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024

Im atp magazin 10/2024 zur SPS 2024 dreht sich alles um digitale Geschäftsmodelle. Denn die Digitalisierung unserer Industrie schreitet voran. Viele neue Technologien werden gerade auch im Bereich der Automatisierungstechnik entwickelt und propagiert. Manchmal ist allerdings noch nicht klar, ob und wie daraus ein Geschäft werden kann. Teilweise fehlen die Geschäftsmodelle oder entsprechende Erfolgsgeschichten.

mehr lesen
AUTOMATION 2024: 25. Ausgabe stand im Zeichen der KI
AUTOMATION 2024: 25. Ausgabe stand im Zeichen der KI

Wie wird Künstliche Intelligenz die Produktion von morgen verändern? Wie wird sich dabei Automation weiterentwickeln, welche Rolle spielen weitere Megatrends der Digitalisierung? Spannende Zukunftsthemen nahm die Fachwelt bei der Jubiläumsauflage des Automatisierungskongresses in den Blick. Über 350 Teilnehmende waren Anfang Juli zum 25. VDI-Kongress AUTOMATION und der parallel stattfindenden 6. VDI-Fachkonferenz Gebäudeautomation in Baden-Baden zusammengekommen.

mehr lesen

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03