Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
FS Logoi

Fachkräftemangel: Neuer KMU-Leitfaden gibt Tipps für das Recruiting

Das Fraunhofer IAO hat einen Praxisleitfaden mit Tipps für professionelle und diskriminierungsfreie Einstellungsverfahren veröffentlicht. Der Leitfaden kann kostenfrei heruntergeladen werden und soll vor allem KMU dabei unterstützen, Fachkräfte zu gewinnen. Viele KMU leiten sich “Wildwuchs bei den Auswahlmethoden” Der Weg von der Bewerbung bis zur Einstellung in einem Unternehmen stellt wichtige Weichen: Für das Unternehmen, […]

von | 08.05.24

Auf Basis von Praxisbeispielen zeigt der Leitfaden, wie es Unternehmen in einfachen Schritten gelingt, ihre Einstellungsprozesse fair und diskriminierungsfrei zu gestalten.

Das Fraunhofer IAO hat einen Praxisleitfaden mit Tipps für professionelle und diskriminierungsfreie Einstellungsverfahren veröffentlicht. Der Leitfaden kann kostenfrei heruntergeladen werden und soll vor allem KMU dabei unterstützen, Fachkräfte zu gewinnen.

Viele KMU leiten sich “Wildwuchs bei den Auswahlmethoden”

Der Weg von der Bewerbung bis zur Einstellung in einem Unternehmen stellt wichtige Weichen: Für das Unternehmen, das angesichts von Fachkräftemangel und immer komplexeren Arbeitsprozessen möglichst kompetentes und diverses Personal finden und halten möchte, aber auch für die Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Kompetenz und ihre Persönlichkeit in einem Unternehmen entfalten möchten, das zu ihnen und ihren Vorstellungen passt. Gerade viele KMU leisten sich bei ihren Auswahlmethoden aber Wildwuchs.

Wie Assessment-Center oder Job-Interviews ablaufen, hat also weitreichende Auswirkungen und hinterlässt bei den Kandidatinnen und Kandidaten den ersten und prägenden Eindruck. Diskriminierung passiert in Auswahlverfahren durch unbewusste Vorurteile, auch wenn diese nicht beabsichtigt sind. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die nicht über großen Personalabteilungen verfügen, stehen vor der Herausforderung, “die Richtigen” zu finden.

Leitfaden gibt praktische Tipps für das Recruiting

Vor diesem Hintergrund hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO zusammen mit ACI Diversity Consulting den Leitfaden “Die Richtigen finden!” erstellt. Auf Basis von Praxisbeispielen aus deutschen Unternehmen und Behörden zeigt das Autorenteam auf, wie es Unternehmen in einfachen Schritten gelingt, ihre Einstellungsprozesse fair und diskriminierungsfrei zu gestalten. Der Fokus liegt dabei auf dem Bedarf von KMU und eignet sich zudem für Ausbildungs- und Weiterbildungszwecke im Personalmanagement.

“So eingängig die Praxistipps klingen, so wichtig ist es, diese zu kennen und systematisch anzuwenden”, sagt Katharina Hochfeld, Leiterin des Forschungsbereichs “Responsible Research and Innovation” am Fraunhofer IAO. Vom klar formulierten Stellenprofil über das Mehraugenprizip bei der Personenauswahl bis hin zur Standardisierung von Auswahlmethoden, um sicherzustellen, dass man nicht von unwesentlichen Informationen beeinflusst wird. Oft wird einfach nicht genug Zeit in die Personalauswahl investiert und “Zeitdruck erzeugt Bias”, so Hochfeld.

Tijen Onaran, die Inhaberin des Partnerunternehmens ACI Diversity Consulting, verdeutlicht die Relevanz des gemeinsamen Vorhabens mit Fraunhofer IAO: “Ich glaube fest daran, dass Vielfalt nicht nur ein Ziel, sondern eine Notwendigkeit ist, um erfolgreich zu sein.” Die Publikation ist ein Baustein im Rahmen des Projekts “recruit:fair”, in dem das Fraunhofer IAO diskriminierungsfreie Einstellungsverfahren entwickelt, insbesondere im Hinblick auf den Aspekt “Gender Bias”. Diese sind in Einstellungsverfahren weit verbreitet und können sich mit der Zeit verstärken.

Der Praxisleitfaden ist ab sofort kostenlos zum Download erhältlich.

Zum Download

Weitere Informationen gibt es unter www.iao.fraunhofer.de.

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

AAS – Was kann ich heute tun?
AAS – Was kann ich heute tun?

Dr.-Ing. Thomas Tauchnitz, Chefredakteur Industry des atp magazins, erklärt, was Sie heute schon für den zukünftigen Einsatz der Verwaltungsschale tun können.

mehr lesen
Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg
Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg

VCI und PlasticsEurope Deutschland haben eine umfassende gemeinsame Bewertung der neuen „Nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie“ (NKWS) des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) veröffentlicht. In ihrer Stellungnahme betonen die beiden Verbände die positiven Ansätze des Entwurfs von Mitte Juni, üben aber auch konkrete Kritik an den einzelnen Maßnahmen.

mehr lesen
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie

Trotz schwächelnder Konjunktur und globaler Krisen zieht es junge Ingenieure vor allem in die Automobilindustrie. Wie eine von der Wirtschaftswoche in Auftrag gegebene Studie zeigt, sind Jobs in der Autoindustrie sehr beliebt, aber auch im Sektor Luftfahrt und Rüstung sehen viele junge Menschen gute berufliche Perspektiven.

mehr lesen
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024

Im atp magazin 10/2024 zur SPS 2024 dreht sich alles um digitale Geschäftsmodelle. Denn die Digitalisierung unserer Industrie schreitet voran. Viele neue Technologien werden gerade auch im Bereich der Automatisierungstechnik entwickelt und propagiert. Manchmal ist allerdings noch nicht klar, ob und wie daraus ein Geschäft werden kann. Teilweise fehlen die Geschäftsmodelle oder entsprechende Erfolgsgeschichten.

mehr lesen

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03