Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Formel 1: McLaren Racing und Automation Anywhere werden Partner

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Formel 1: McLaren Racing und Automation Anywhere werden Partner

McLaren Racing und Automation Anywhere, führender Anbieter von Robotic Process Automation (RPA), arbeiten in der Formel 1 künftig zusammen. McLaren integriert die Software Robots (Bots) mit künstlicher Intelligenz (KI) in den Rennbetrieb des Teams.
Einsatz im Motorsport-Umfeld
Die mehrjährige Technologie-Partnerschaft beginnt mit der Formel 1-Saison 2020. Das McLaren Team setzt die intelligenten Digital Worker (digitale Mitarbeiter) von Automation Anywhere im wettbewerbsorientierten Motorsport-Umfeld ein. Die Digital Worker arbeiten Seite an Seite mit McLaren Mitarbeitern und übernehmen repetitive und manuelle Aufgaben. Die Technologie wird dazu beitragen, die Abläufe des Rennstalls zu optimieren. Damit ist das Race Operations Team in der Lage, effizienter zu arbeiten, Fehler zu reduzieren und die Entscheidungsfindung zu beschleunigen.
Sekunden sind ausschlaggebend
„Wir freuen uns, Automation Anywhere in der McLaren Racing Familie und – zum ersten Mal – in der Welt der Formel 1 begrüßen zu dürfen“, so Zak Brown, CEO, McLaren Racing. Auch Riadh Dridi, Chief Marketing Officer bei Automation Anywhere ist guter Dinge und erklärt: „McLaren Racing agiert in einem Umfeld, das von hohem Wettbewerb geprägt ist. Wenige Sekunden haben hier bereits einen signifikanten Einfluss auf Ergebnisse.“ Der Rennstall verspricht sich von der neuen Zusammenarbeit, diese besagten Sekunden schneller zu werden. 
Im Rahmen der Partnerschaft wird Automation Anywhere als Marke auf dem MCL35-Rennwagen, den Rennanzügen der beiden Fahrer des Teams – Lando Norris und Carlos Sainz – sowie auf der Ausstattung des Rennbetriebs zu sehen sein.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Digitales Engineering: Onoff AG eröffnet Standort für Echtzeitsimulation
Europäisches Chip-Gesetz soll Lieferengpässe beheben
Nachhaltigkeit: Schneider Electric und Wilo vertiefen Partnerschaft

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03