Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

14th IEEE CASE an der TU München: Knowledge-based Automation im Fokus

Kategorien: |
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

14th IEEE CASE an der TU München: Knowledge-based Automation im Fokus

Die CASE ist die Flagship Konferenz der IEEE Robotics and Automation Society (IEEE RAS), deren Mission es ist, den Austausch von wissenschaftlichen und technologischem Wissen in der Robotik und Automation zu fördern.
Die CASE 2018 findet vom 20. – 24. August in München an der Technischen Universität München auf dem Campus des Forschungszentrums Garching unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser statt und adressiert die Themen:

  • Cyber physical production systems and industry 4.0
  • Cloud computing for automation
  • Big data and data mining
  • Automation and control
  • Domain specific software & systems engineering
  • Mechatronics
  • Discrete event systems
  • Model evolution (systems and software) 
  • Human in the loop (in engineering and operation) 
  • Building automation

Hochkarätige Key Note Speaker aus Wissenschaft und Wirtschaft
Zur diesjährigen CASE wurden 430 Artikel eingereicht von denen 261 zur Vorstellung auf der Konferenz angenommen wurden. Erstmalig wurde in diesem auch die Kategorie „Industry paper“ geschaffen und damit speziell Vertreter aus der Industrie angesprochen, über neuste Entwicklungen aus den Unternehmen zu berichten. Die Autoren stammen aus insgesamt 45 Ländern, weltweit verteilt.
Als Key Note Speaker konnte unter anderem Dr. Kurt Bettenhausen der Siemens CT, Princeton, USA, aus dem GMA- und atp-Beirat gewonnen werden. Mit seinem Vortrag “System- Autonomy – The Next Level of Automation Everywhere” greift er das diesjährige Motto der CASE auf und betont die Wichtigkeit des Themas für die Industrie.
Weitere Key Note Speaker sind Prof. Fei-Yue Wang “AI for Automation: From Newton’s “Big Laws Small Data” to Merton’s “Big Data Small Laws”, Maria Pia Fanti “Decision Support Systems and Integrated Platforms: New Approaches for Managing Systems of Systems” und Prof. Ina Schäfer “Efficiently managing variant-rich systems”.
Weitere Informationen finden Sie hier.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

SPS 2021 setzt auf 3G-plus-Regelung
Global Smart City Index 2021: Technologien für eine nachhaltige Zukunft
Online-Event: Mit dem Digital Twin zur Predictive Maintenance

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03