Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Schäden leichter erkennen dank interaktiver 3D-Grafik

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Schäden leichter erkennen dank interaktiver 3D-Grafik

Um Störfrequenzen zu identifizieren wendet das Prozessleitsystem APROL von B&R in der Vibrationsmessung die Fast-Fourier-Transformation (FFT) an. Die Ergebnisse lassen sich so in 3D-Diagrammen darstellen. Da mehrere Messreihen gleichzeitig abgebildet werden können, sind Veränderungen von Messpunkten auf einen Blick ersichtlich.
Welche Frequenz die Ursache für eine Vibration ist, lässt sich durch die Ermittlung der Harmonischen feststellen. Die 1. Harmonische wird durch manuelle Auswahl eines Peaks bestimmt, alle weiteren Harmonischen werden anschließend automatisch ermittelt und im 3D-Diagramm angezeigt.
Die Markierung von Seitenbändern hilft bei der Identifikation von Fehlern über bestimmte Frequenzen. Der Bediener legt dazu das Basisband und das 1. Seitenband manuelle fest. APROL ermittelt die weiteren Seitenbänder automatisch und hebt sie farbig hervor. Mit diesen Hilfsmitteln kann der Bediener Schadensfrequenzen leicht bestimmen und Schäden oder Verunreinigungen frühzeitig erkennen.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltweit leichtester Cobot für die Servicerobotik präsentiert
Industrial Edge: Neue Devices für mehr Skalierbarkeit
IT-Infrastrukturlösungen für die Industrie 4.0
Advertorial

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03