Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
FS Logoi

Kurt D. Bettenhausen verlässt HARTING

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Kurt D. Bettenhausen ist langjähriges Beiratsmitglied des atp magazins.
Foto: HARTING

Kurt D. Bettenhausen, der derzeitige Vorstand für Neue Technologien und Entwicklung, wird im gegenseitigen Einvernehmen die HARTING-Technologiegruppe verlassen. Der Rücktritt des Beiratsmitglieds des atp magazins ist bereits für den 1. März 2024 geplant.

Noch kein Nachfolger für Bettenhausen bei HARTING

Die Suche nach einem Nachfolger für Kurt D. Bettenhausen bei der HARTING läuft auf Hochtouren. Die Entscheidung soll in naher Zukunft bekannt gegeben werden. Bettenhausen wird dem Unternehmen jedoch in den kommenden Monaten weiterhin beratend zur Seite stehen.

Seit seinem Amtsantritt am 1. September 2020 hat Bettenhausen als Vorstand Neue Technologien und Entwicklung maßgeblich die Innovations- und Technologie-Roadmap für die kommenden Jahre geprägt. Er trieb entscheidend Themen wie das Product Lifecycle Management, die Qualitätssicherung sowie Innovation und Entwicklung, auch im internationalen Kontext, voran.

Bettenhausen habe während seiner Amtszeit einen bedeutenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Technologiegruppe geleistet, so das Unternehmen in einer Stellungnahme.

DKE-Präsident seit Januar 2023

Bereits Anfang 2023 wurde HARTING von der Delegiertenversammlung einstimmig ins Präsidium des VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik) gewählt, Bettenhausen ist seitdem Präsident der Deutschen Kommission Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (DKE).

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03