Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Yokogawa gründet Geschäftsbereich „Industrial Knowledge“

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Yokogawa gründet Geschäftsbereich „Industrial Knowledge“

Mit dem neuen Geschäftsbereich „Industrial Knowledge“ will die Yokogawa Electric Corporation fortschrittliche cloud-basierte Lösungen für anlagenintensive Branchen entscheidend vorantreiben, seine Geschäfte auf dem Gebiet ausbauen und zur nachhaltigen Wertschöpfung beim Kunden beitragen.
Bei „Industrial Knowledge” handelt es sich um einen angenommenen Geschäftsnamen (DBA*1) der Yokogawa Venture Group, Inc., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Yokogawa. Das Tochterunternehmen wurde im Dezember 2015 zwecks Einführung des cloud-basierten Dienstes zur Bereitstellung und Verteilung von Daten (SaaS*2) gegründet. Als Plattform für die Entwicklung seines Geschäfts hat Yokogawa im Dezember 2015 Industrial Evolution, Inc., einen Anbieter von cloud-basierten Data-Sharing-Diensten (DaaS*3), übernommen. Diese Dienste ermöglichen eine unternehmensübergreifende Zusammenarbeit.
„Industrial Knowledge“ wird die sichere Cloud-Plattform von Industrial Evolution zur Erfassung, Integration und Analyse von Prozessdaten aus mit Firewall geschützten Systemen in Echtzeit nutzen und seine Geschäfte rasch ausbauen können. Da diese Plattform von Yokogawa-Kunden bereits heute zur Erfassung von Daten aus Tausenden von Systemen und Geräten und zur Bereitstellung von Diensten über die Cloud genutzt wird, ist sie bestens gerüstet für das Industrial Internet of Things (IIoT). Darüber hinaus wird dieser Geschäftsbereich von der hohen Zuverlässigkeit und Qualität der Mess- und Steuerungstechnologie von Yokogawa profitieren.
Durch „Process Co-innovation” schafft Yokogawa gemeinsam mit seinen Kunden Mehrwert für eine bessere Zukunft – so lautet die Unternehmensvision von Yokogawa. Es handelt sich um ein Konzept für ein Automatisierungsgeschäft, in dem sämtliche Mess-, Steuerungs- und Informationstechnologien von Yokogawa proaktiv genutzt werden. Yokogawa zielt nicht nur auf eine Optimierung der Produktionsprozesse, sondern auch auf eine Optimierung des Material- und Informationsflusses in und zwischen Unternehmen ab, einschließlich ihrer Wertschöpfungs- und Versorgungsketten. Die Lösungen von „Industrial Knowledge“ werden bei der Umsetzung des Konzepts „Process Co-innovation” eine Schlüsselrolle spielen.
*1 Doing business as (wörtlich „Geschäfte tätigend als“) – abgekürzt DBA – ist ein juristischer Begriff im Recht der Vereinigten Staaten und bedeutet, dass ein Unternehmen (juristische Person) oder Unternehmer (natürliche Person) Geschäfte unter einem anderen als seinem rechtmäßigen Namen tätigt.
*2 Software as a Service (SaaS) ist ein Teilbereich des Cloud Computings. Das SaaS-Modell basiert auf dem Grundsatz, dass die Software und die IT-Infrastruktur bei einem externen IT-Dienstleister betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt werden.
*3 Data as a Service ist ein cloud-basierter Dienst zur Bereitstellung und Verteilung von Daten zur Vereinfachung des Assetmanagements

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03