Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

VDI-Ausschreibung: Startschuss für den Arnold-Eucken-Preis 2022

Kategorie:
Themen: | | | |
Autor: Klaudia Mazur

VDI-Ausschreibung: Startschuss für den Arnold-Eucken-Preis 2022
Preisträger des Arnold-Eucken-Preises 2020: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Kai Langenbach, Universität Innsbruck Foto: K. Langenbach

In diesem Jahr vergibt der ­Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) erneut den bedeutendsten deutschen Nachwuchspreis für Verfahrenstechnik, den Arnold-Eucken-Preis. Die Preisausschreibung ist mit 5.000 Euro dotiert und zeichnet herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik aus. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. April 2022.

Arnold-Eucken-Preis wird seit 1956 vergeben

Der Arnold-Eucken-Preis wird seit 1956 in Erinnerung an den deutschen Physikochemiker und ersten Obmann des VDI-Fachausschusses „Verfahrenstechnik“, Prof. Dr. phil. Dr.-Ing. E. h. Arnold Eucken, verliehen.

Die Nominierten sollten das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben, keinen Lehrstuhl innehaben und keine Forschungs- bzw. Entwicklungsabteilung verantwortlich leiten. Alle Informationen, Verleihungsbestimmungen und das Bewerbungsformular sind online abrufbar unter www.vdi.de/gvc/arnold-eucken-preis.

Die Preisverleihung erfolgt auf der ProcessNet-Jahrestagung 2022, die vom 12. September bis 15. September 2022 in Aachen ausgerichtet wird.

Ansprechpartnerin im VDI:

Dr. rer. nat. Ljuba Woppowa
VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Telefon: +49 211 6 21 42 66
E-Mail: gvc@vdi.de

 

 

 

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

ZVEI-Show-Case zum Product Carbon Footprint eines Schaltschranks
VDI ZRE: Ressourceneffiziente Chemieanlagen
NAMUR-Award 2022: Einreichungsfrist gestartet

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03