Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Wettbewerb: Junge, herausragende KI-Forscher*innen gesucht

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jana Kötter

Wettbewerb: Junge, herausragende KI-Forscher*innen gesucht

Am 27. April 2021 geht das KI-Camp in die nächste Runde. Unter dem Motto „Im Dialog. Mit Algorithmen. Für die Gesellschaft“ bringen die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die junge KI-Community in einem hybriden Eventformat online und offline zusammen. Dabei treffen engagierte Forschende aller Disziplinen aus Hochschulen, Unternehmen oder Stiftungen auf renommierte internationale KI-Expert*innen. Innerhalb der sieben Thementracks Gesellschaft, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Lebenswissenschaften, Mobilität und Smart Spaces, Produktion, Kunst und Medien und Wissenschaft erwarten die Teilnehmenden zahlreiche transdisziplinäre und interaktive Workshops und Diskussionsformate.

Das sind die möglichen Bereiche

Entsprechend der transdisziplinären Ausrichtung des KI-Camps 2021 suchen die GI und das BMBF erneut 10 junge KI-Newcomer*innen unterschiedlicher Disziplinen, die am 27. April auf dem KI-Camp gekürt werden. KI-Forscher*innen aus folgenden Bereichen können ab jetzt online nominiert werden:

  • Informatik
  • Natur- und Lebenswissenschaften
  • Technik- und Ingenieurwissenschaften
  • Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Kunst

Es können ausschließlich Personen nominiert werden oder sich selbst nominieren, die unter 35 Jahre alt sind (Stichtag 13.12.2020) und im Themenbereich KI forschen, publizieren oder künstlerische Projekte realisieren. Dabei ist es egal, ob sie dies im Rahmen einer Tätigkeit an einer Hochschule, Forschungseinrichtung, in einem Unternehmen, Verband oder in einer Stiftung tun.

Weitere Bewerbungsmöglichkeiten für KI-Forscher*innen

Neben der Nominierung der KI-Newcomer*innen, können sich KI-Forscher*innen bis 35 Jahre auch auf die Teilnahme am KI-Camp 2021 bewerben, um sich disziplinübergreifend zu vernetzen und mit hochkarätigen Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über aktuelle und zukünftige Herausforderungen der KI-Forschung zu diskutieren. Eine Bewerbung ist noch bis zum 6. Dezember möglich.
Bewerbung und Nominierung sowie weitere Informationen unter www.kicamp.org. Weitere Fragen beantwortet das KI-Camp Team gerne unter kicamp@gi.de.

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Maschinenausfälle: Automatisiertes Diagnose-Tool soll Fehler beheben
KI: Roboter für mehr Sicherheit
Digitalisierungsingenieurwesen: TH OWL startet neuen Studiengang

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03