Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

GAIA-X stellt neues Dateninfrastruktursystem vor

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

GAIA-X stellt neues Dateninfrastruktursystem vor
Der 2. GAIA-X Summit der GAIA-X Association findet in diesem Jahr vom 18. auf den 19. November virtuell statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Foto: GAIA-X

Die Gaia-X Association, die den Gaia-X-Standard – ein offenes, transparentes und sicheres Dateninfrastruktur-Ökosystem – veröffentlicht, hat angekündigt, vom 18. bis 19. November 2021 einen exklusiven GAIA-X Summit zu veranstalten. Das virtuelle Gaia-X-Gipfeltreffen wird die Veröffentlichung der nächsten Phase der Gaia-X-Forschung, die Entwicklung und die bisher erzielten Fortschritte beleuchten und gleichzeitig eine spannende Sammlung von Schlüsselrednern und ehrwürdigen Sponsoren präsentieren.

GAIA-X Summit als Schlüssel für eine faire Datenwirtschaft

Boris Otto, Fraunhofer Institut erklärt: “Gaia-X ist die Schlüsselinitiative auf dem Weg Europas zu einer fairen Datenwirtschaft. Wir werden gemeinsam unsere Vision von “Cloud und Datensouveränität durch Design” umsetzen. Der virtuelle Gaia-X-Gipfel im nächsten Monat wird über 310 Gaia-X-Mitgliedsorganisationen umfassen, die sich verpflichtet haben, bestehende Infrastruktursysteme über geografische Grenzen hinweg zu verbinden, um eine homogene, benutzerfreundliche Alternative für die Zukunft zu schaffen.  “Wir freuen uns, diesen virtuellen Gipfel auszurichten”, sagte Max Ahrens, Vorsitzender von Gaia-X. “Es ist an der Zeit, einer europäischen Dateninfrastruktur den Vorrang zu geben, die den höchsten Standards für digitale Souveränität und Innovation entspricht”, fügte er in einer Pressemeldung hinzu.

Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft werden ebenfalls anwesend sein. Die virtuelle Feier wurde als Pflichtveranstaltung für führende Vertreter der Dateninfrastruktur bezeichnet, da die neuesten Entwicklungen des Gaia-X-Projekts und Visionen für seine Zukunft in vollem Umfang vorgestellt werden. Die Mission von Gaia-X, führende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzubringen, um eine föderierte und sichere Dateninfrastruktur zu schaffen, war laut der GAIA-X-Verantwortlichen noch nie so stark.

Anwendungsfälle und Leuchtturmprojekte erwecken GAIA-X zum Leben

“Wir freuen uns auf diesen Gipfel und die Veröffentlichung der nächsten Phase von Gaia-X”, sagte Francesco Bonfiglio, CEO von Gaia-X. “Seit dem letztjährigen Gipfel, der genau zum gleichen Zeitpunkt stattfand, hat sich viel getan. Wir haben das Gaia-X-Konzept in der technischen Architektur weiterentwickelt. Wir haben Dutzende von Anwendungsfällen für den Datenraum definiert. Wir haben Leuchtturmprojekte gestartet. Wir haben den Fahrplan für unsere Ergebnisse festgelegt, die bis Ende dieses Jahres das Licht der Welt erblicken werden. Dieser Gipfel wird eine einmalige Gelegenheit sein, Gaia-X so zum Leben zu erwecken, wie es versprochen wurde. Wir halten, was wir versprechen”, betonte er.

Interessierte können sich hier für den GAIA-X Summit anmelden. Die Registrierung ist kostenfrei.

Weitere Informationen zu GAIA-X gibt es unter www.gaia-x.eu.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

ABB und Zume setzen sich gegen Einweg-Plastik ein
OPC UA: VDMA-Abteilung Machine Information Interoperability gegründet
Software-Entwicklung: Security erfolgreich einbinden

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03