Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Wettbewerb um den besten Weltraumroboter

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Wettbewerb um den besten Weltraumroboter

Bonn | Ein Rennen um den Spacebot Cup (11.-12. November 2013) liefern sich momentan zehn Teams in Bonn. Der in Deutschland einmalige Wettbewerb wird vom DLR Raumfahrtmanagement mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ausgerichtet.

Beim Spacebot Cup in Bonn kämpfen zehn deutsche Teams um die Auszeichnung des DLR Raumfahrtmanagement. (Bild: DLR) Beim Spacebot Cup in Bonn kämpfen zehn deutsche Teams um die Auszeichnung des DLR Raumfahrtmanagement. (Bild: DLR)

Um den Cup zu gewinnen, reicht ein fahrbarer Untersatz nicht aus: Die Aufgabenstellung leitet sich aus einem Explorationsszenario auf einer Planetenoberfläche ab. Die robotischen Systeme sollen in der Lage sein, in einem schwierigen Gelände Objekte aufzufinden, zu identifizieren und zu transportieren, um sie schließlich zu einem Gesamtsystem zusammenzubauen. Und dies so autonom wie möglich.
Die Teilnehmer können ihrer Kreativität bei der Systemauslegung freien Lauf lassen, um Herausforderungen wie die Steigerung des Autonomiegrades, robuste Navigation, flexible Interaktionsfähigkeit und Anpassung an wechselnde Einsatzbedingungen zu meistern. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern der Raumfahrtindustrie, der Robotik-Anwender und der Wissenschaft.
Die Sieger erhalten eine Auszeichnung des Raumfahrtmanagements im DLR und können ihre Ergebnisse auf internationalen Fachmessen präsentieren. dlr.de

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03