Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Security: Studie bescheinigt der Industrie mangelhafte Kompetenz

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Security: Studie bescheinigt der Industrie mangelhafte Kompetenz
Das Forschungsprojekt AppSecure.nrw hat eine umfangreiche Security Studie veröffentlicht und massiven Handlungsbedarf festgestellt. Foto: AppSecure.nrw

Wie ist es in deutschen Unternehmen um die Themen Angriffssicherheit, Security-Kompetenz und Methoden und Werkzeugen zur sicheren Softwareentwicklung bestellt? Das Forschungsprojekt AppSecure.nrw hat dazu eine umfangreiche Security Studie veröffentlicht. Begleitet von den Kooperationspartnern adesso mobile solutions GmbH, AXA Konzern AG und Connext Communication GmbH, hat das Fraunhofer IEM untersucht, inwieweit deutsche Unternehmen bei der Entwicklung und dem Betrieb ihrer Software IT-Sicherheit adressieren und welchen aktuellen Herausforderungen sie gegenüberstehen.

IT-Sicherheit bringt neue Herausforderungen mit

Die IT-Sicherheit gewinnt in allen Branchen immer mehr an Bedeutung, da die entwickelten Systeme zunehmend schützenswerte Daten verarbeiten und kritische Dienste bereitstellen. Das stellt Unternehmen vor vielschichtige Herausforderungen. Das Forschungsprojekt AppSecure.nrw hat untersucht, inwieweit Unternehmen schon auf Security achten, welche Maßnahmen bereits umgesetzt werden und welchen Wissensstand die befragten Personen besitzen. Um ein ganzheitliches Bild zu bekommen, befragte das Fraunhofer IEM deutschlandweit anonym 350 Softwareentwickler*innen mittels eines Fragebogens, sowie Führungskräfte und Product Owner in Einzelinterviews.

Handlungsbedarf bei IT-Sicherheit

Nach Evaluation aller Fragebögen und Interviews zeigte sich, dass für Unternehmen die IT-Sicherheit in Produkten eine vielschichtige Herausforderung darstellt und Handlungsbedarf besteht. Primär fehlen die Sensibilisierung und Kompetenz für das Thema Angriffssicherheit, sowie Methoden zur sicheren Softwareentwicklung und den hierfür erforderlichen Entwicklungstools. Darüber hinaus wurde deutlich, dass Product Owner nur geringe bis keine Security-Anforderungen an das zu entwickelnde Produkt stellen und Führungskräfte selten Maßnahmen zum Ausbau der Security-Kompetenzen forcieren. Somit besteht für viele Unternehmen die Gefahr, dass ihre Produkte nicht ausreichend vor böswilligen Angriffen geschützt sind.

Security by Design: eine Methode zur sicheren Softwareentwicklung

Laut Studiendaten sind sich die meisten Entwickler*innen, Führungskräfte und Product Owner ihrer aktuellen Herausforderungen bewusst. Ein Großteil der Befragten ist bereit, die heutige Situation zu verbessern. Genau dabei möchte sie das Projekt AppSecure.nrw unterstützen. „Unser Ansatz ist es, den Aspekt Sicherheit von Beginn an in die Entwicklung zu integrieren. Diese Vorgehensweise nennt sich Security by Design. Um eine sichere Softwareentwicklung voranzutreiben, werden wir in der nächsten Phase des Projektes ein Reifegradmodell für agile Teams entwickeln, Schulungen für Entwickler*innen, Führungskräfte und Product Owner konzipieren sowie bestehende freie Werkzeuge weiterentwickeln“, so Prof. Dr. Eric Bodden, Direktor Fraunhofer IEM und wissenschaftlicher Leiter des Projekts.

Die komplette Studie kann unter www.appsecure.nrw heruntergeladen werden. Interessierte können dem Projekt auf Twitter unter @AppSecureNRW folgen, um über die Fortschritte und Ergebnisse informiert zu werden.

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Digitalisierung in deutscher Industrie durch Corona
BASF legt Fahrplan zur Klimaneutralität fest
Digital Twin: Anwender-Vereinigung gegründet

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03