Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Fraunhofer IPMS: Draht- und batterieloses RFID-Sensor-System entwickelt

Kategorien: |
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

Fraunhofer IPMS: Draht- und batterieloses RFID-Sensor-System entwickelt

​​​Schaltanlagen sind das Herz jeder Industrieanlage: sie ver​sorgen den gesamten Betrieb mit Elektrizität. Eine kontinuierliche Überwachung der Temperatur in den Anlagen ist daher wichtig. Unentdeckte Überlastungen und fehlerhafte Installationen können zu Überhitzungen und sogar zu Bränden führen. Das kann zum Ausfall von Anlagen führen und die gesamte Produktion stilllegen. Solche Ereignisse kündigen sich im Vorfeld oft durch Erwärmung der Schraubverbindungen an den Stromschienen an.
Fraunhofer IPMS nutzt ein neues Verfahren
„Hier wird die aus der RFID-Technologie bekannte drahtlose Daten- und Energieübertragungstechnik von Lesegerät zu Sensor ausgenutzt. Das Lesegerät speist den Sensor mit Energie, um die Messung durchzuführen und anschließend die Messwerte zu übertragen.“ Ein direktes Aufbringen der Sensorik auf die Stromschienen ist in Schaltanlagen aufgrund der hohen Spannung nicht möglich. Das Fraunhofer IPMS nutzt daher ein neues Verfahren. „Wir messen die Temperatur direkt an der Schraubverbindung der Stromschienen,“ erläutert Weder. „Auf diese Weise kann kontinuierlich und störungsfrei gemessen werden.“
Integration in bestehende Produktionsumgebungen
Mit intelligenten Softwarelösungen ist auch die Integration in bestehende Produktionsumgebungen und die Anbindung an vorhandene Leitsysteme einfach zu realisieren. Andreas Weder erläutert: „Für die erfolgreiche Systemintegration von drahtlosen RFID-Sensor-Systemen ist oft umfängliches Know-How von ASIC- und Antennendesign über die Sensortag-Entwicklung bis hin zur Sensor-, System- und Cloud-Integration notwendig. Eine Middleware, der sogenannte RFID-OPC-UA-AutoID-Server (ROAD-Server), setzt die OPC-UA AutoID-Companion-Sp​ezifikation entsprechend für RFID-Sensor-Komponenten um und ermöglicht damit eine herstellerunabhängige, standardkonforme Kommunikation für die industrielle Automatisierung.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Emerson und BayoTech produzieren günstigen Wasserstoff
VDI: KIT gewinnt chemPLANT-Wettbewerb 2021
Digitales Engineering: Onoff AG eröffnet Standort für Echtzeitsimulation

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03