Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

MindSphere World Taiwan und Japan: Erste Mitgliederversammlung offiziell beendet

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

MindSphere World Taiwan und Japan: Erste Mitgliederversammlung offiziell beendet

 Neben der Entwicklung des IoT-Ökosystems entsteht jetzt eine IoT-Community, die MindSphere – das offene, cloudbasierte IoT-Betriebssystem von Siemens – einsetzen möchte. Zu den Zielen gehört es ferner, Synergieeffekte zu erzielen, sich über Anforderungen auszutauschen und die digitale Wirtschaft in Taiwan und Japan mitzugestalten. Beim ersten Treffen in Taiwan waren rund 20 Delegierte aus der Industrie, von regierungsbezogenen Stellen sowie von Universitäten und Forschungseinrichtungen anwesend.
Während des Treffens wurden die Aufnahmeurkunden der Mitglieder offiziell unterzeichnet und Tino Hildebrand, Geschäftsführer von Digital Industries, Siemens Taiwan, zum ersten Vorsitzenden gewählt.
MindSphere World e. V. besteht seit 2018
Mit Hilfe von MindSphere können Unternehmen sowohl ihre Produktivität erhöhen als auch Betriebsrisiken reduzieren. Zudem sorgt MindSphere dafür, dass digitale Geräte miteinander verbunden und umfassendere Informationen mit Hilfe fortschrittlicher Analysenmethoden bereitgestellt werden können – und damit der Geschäftserfolg vorangetrieben wird. Mit MindSphere lässt sich das Potenzial von Produktionsdaten noch besser ausschöpfen, um so die Effizienz und Flexibilität in der Fertigung weiter zu erhöhen.
Der erste Verein „MindSphere World e.V.“ wurde im Januar 2018 in Deutschland gegründet. Innerhalb weniger Monate folgte im selben Jahr die Gründung von MindSphere World Italien. Seit Anfang des Jahres 2019 wurden zudem MindSphere World Asia Pacific mit Sitz in Singapur und kürzlich MindSphere World Korea gegründet. Taiwan und Japan gelten als Treiber für Industrie 4.0, wobei MindSphere eine wichtige Rolle für diese Entwicklung spielt.
MindSphere World Taiwan und Japan wird als unabhängiger Verein den Austausch und die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort initiieren, um so den Mitgliedern in Taiwan und Japan Möglichkeiten für neue Formen der Zusammenarbeit (Co-Creation) sowie für das Lernen voneinander zu ermöglichen. Die Organisation wird somit ein starkes IoT-Ökosystem in der Region fördern.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Digitales Engineering: Onoff AG eröffnet Standort für Echtzeitsimulation
Europäisches Chip-Gesetz soll Lieferengpässe beheben
Nachhaltigkeit: Schneider Electric und Wilo vertiefen Partnerschaft

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03