Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Security Essen 2022: Fachmesse zur zivilen Sicherheitsbranche

Kategorie:
Themen: |
Autor: Charlotte Lange

Security Essen 2022: Fachmesse zur zivilen Sicherheitsbranche
Vom 20. bis 23. September 2022 findet die „Security Essen“ statt. Einer der Schwerpunkte der diesjährigen Messe ist die digitale Sicherheit (Bild: Security Essen)

Vom 20. bis 23. September 2022 findet die „Security Essen“ statt. Einer der Schwerpunkte der diesjährigen Messe ist die digitale Sicherheit. Hierzu zeigen Aussteller in der Messe Essen unter anderem ihre Innovationen, die das Schutzniveau vernetzter Sicherheitslösungen steigern.

Digitaler Schutz im Home-Office

Neben der Vernetzung klassischer Sicherheitsbereiche wird auch ein Fokus auf den digitalen Schutz der Arbeitswelt gelegt. Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie wurde die Nachfrage nach mobilem Arbeiten wird immer größer. Trotzdem bestehen immer noch Herausforderungen in den Bereichen des Home-Office und der Vernetzen von Servern. Auf der „Security Essen“ präsentieren Aussteller (unter anderem advancis, Deutsche Telekom Security und EMshield) konkrete Lösungen.

Rahmenprogramm zur zivilen Sicherheitsbranche

Das begleitende Rahmenprogramm gibt Fachbesucher:innen die Möglichkeit, sich mit Branchenexperten auszutauschen. Ein Highlight aus Sicht der IT-Sicherheit ist dabei die Digital Network Security Konferenz, die am ersten und zweiten Messetag in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift „kes“ stattfindet. Im Fokus stehen Smart Home, Videoüberwachung, digitale Firmengebäude und Zutrittskontrollen. Hier können sich Teilnehmer:innen mit Fragen rund um Datenschutz, Cybercrime aber auch IT-Grundschutz auseinandersetzen. Live-Hacking steht im Fokus des Vortrages von Stefan Kiese, Head of Embedded Systems Security der NSIDE ATTACK LOGIC GmbH. Security Awareness Training, IT-Forensik und DDOS-Angriffe via IOT-Geräte sind weitere Themen der Veranstaltung.

Fachmesse in Essen

Die „Security Essen“ bietet den Besucher:innen einen Überblick über die wichtigsten Neuheiten der zivilen Sicherheitsbranche. Die Fachmesse ist in die Themenbereiche „Digitale Network Security“, „Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme“, „Dienstleistungen“, „Perimeter“, „Video“ und „Brand, Einbruch und Systeme“ unterteilt. In den Messehallen fünf bis acht sind zahlreiche nationale und internationale Marktführer, Nischenplayer und innovative Start-ups vertreten. Thematisch dazu passend gibt es zahlreiche weitere Vorträge und Konferenzen – unter anderem das Security Expert Forum, auf welchem Aussteller praxisnah ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Ebenfalls gibt es in Kooperation mit dem Haus der Technik das Brand Schutz Forum, das sich mit den Themen Brandschutzprävention und -bekämpfung beschäftigt.

Weitere Informationen zur Messe und Anmeldungemöglichkeiten finden Sie hier.

 

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

SPS 2022: Hybrides Messekonzept wird fortgesetzt
Frauenhofer: 10. Forum Roboterunterstützte Montage
MEORGA: Fachmesse für Prozess- u. Fabrikautomation

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03