Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Programm der NAMUR-Hauptsitzung 2022 steht fest

Kategorie:
Themen: | | | |
Autor: Jonas Völker

Programm der NAMUR-Hauptsitzung 2022 steht fest
Das vollständige Programm der NAMUR-Hauptsitzung steht auf der Website der Interessengemeinschaft zur Verfügung.

Das Vortrags- und Workshop-Programm der NAMUR-Hauptsitzung 2022 steht fest, wie die NAMUR in einer Presseerklärung mitteilte. In diesem Jahr steht das Jahrestreffen der Anwender aus der Prozessindustrie unter dem Motto „Sustainable Lifecycle Risk Management“. Sponsor der Hauptsitzung ist HIMA.

Digitalisierung der Safety im Fokus

Im Fokus des ersten Kongresstages steht entsprechend der Safety-Spezialist und sein Vortrag unter dem Titel „Safety goes digital“. Wer bereits jetzt schon mehr Details zum Sponsorvortrag haben möchte, sollte das aktuelle atp magazin 10/2022 lesen, das sich Interessierte kostenfrei zur Probe bestellen können.

Darüber hinaus prominent vertreten ist der Advanced Physical Layer (APL), der im Keynote-Vortrag von Prof. Karl-Heinz Niemann (HS Hannover) und Marc Risser (BASF) im Mittelpunkt steht. Unter dem Titel „The Next Generation: Ethernet-APL for Safety Systems“ geht sowohl um die sichere Integration als auch den gefahrlosen Betrieb von APL im Feld.

Neben der funktionalen Sicherheit steht am 1. Kongresstag auch die Security auf dem Programm. Dirk Hablawetz (BASF) und Jens Wiesner (BSI) erläutern in ihrem Vortrag „Cyber Safety: Zwei Welten treffen aufeinander – eine kritische Diskussion“, wie IT und OT securityseitig besser zueinander finden.

2. Kongresstag widmet sich der Zukunft der Prozessindustrie

Am zweiten Tag der NAMUR-Hauptsitzung dreht sich nach der Verleihung des NAMUR-Awards an die besten Abschlussarbeiten alles um die Zukunft der Prozess- und Verfahrenstechnik. Ganz oben auf der Agenda steht dabei die Klimaneutralität, der sich Klaus Schäfer (Covestro) und Stefan Krämer (Bayer) in ihren Vorträgen widmen.

Yanick Kleppinger (Merck) und Peter Welter (BASF) tasten sich anschließend an eine aus der Fertigungsindustrie wohlbekannte Technologie heran. In ihrem Vortrag „Roboter in der chemischen Industrie“ geben die beiden eine Einschätzung ab, wie die Robotik in der Chemie- und Pharmaindustrie in Zukunft zum Einsatz kommen könnte.

Weiterhin im Mittelpunkt der Betrachtung steht am zweiten Tag die Cloud-Technologie. „Cloud@OT – Aktueller Stand und zukünftige Herausforderungen“ heißt die Keynote von Sebastian Gau (BASF) und Christoph Berlin (Microsoft), die aufzeigen will, welche Vorteile Cloud Computing vor allem für die OT bieten kann.

Das vollständige Programm steht auf der Website der NAMUR zur Verfügung.

Workshop-Programm greift Plenar-Vorträge auf

Neben dem Vortragsprogramm sind auch bereits die Inhalte der Workshops am Nachmittag des ersten Tags fix. Unter den verhandelten Themen finden sich alte Bekannte (MTP, Modularisierung, NOA) aber auch neuere Technologien (Verwaltungsschale, APL und KI). Auch das Workshop-Programm steht bereits zum auf der NAMUR-Website zur Verfügung

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

SECURITY UNTER KONTROLLE: Das Kongress-Programm steht fest
Digital-Gipfel 2022: Manufacturing-X im Fokus
SPS 2022: Erfolgreicher Neustart nach Zwangspause

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03