Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
FS Logoi

IDTA Tech Days: Anwendungen der Verwaltungsschale in der Automotive Industry

Am 8. und 9. Dezember 2022 lud die Industrial Digital Twin Association (IDTA) in Kooperation mit VDI Technologiezentrum zu den AAS Tech Days in die Gläserne Manufaktur, einem Produktionsstandort von Volkswagen Sachsen GmbH in Dresden ein. Bei der Veranstaltung kam die Community der IDTA mit Fahrzeugherstellern und Zulieferindustrie in einen gemeinsamen Dialog. Damit wird der […]

von | 20.12.22

IDTA TechDays

Am 8. und 9. Dezember 2022 lud die Industrial Digital Twin Association (IDTA) in Kooperation mit VDI Technologiezentrum zu den AAS Tech Days in die Gläserne Manufaktur, einem Produktionsstandort von Volkswagen Sachsen GmbH in Dresden ein. Bei der Veranstaltung kam die Community der IDTA mit Fahrzeugherstellern und Zulieferindustrie in einen gemeinsamen Dialog. Damit wird der Transfer des Digitalen Zwillings, basierend auf der Technologie der Verwaltungsschale (engl. Asset Administration Shell – AAS) in die Automobilindustrie geschaffen. Rund 140 Teilnehmende erhielten bei dem Event in Dresden die aktuellsten Informationen über die Open-Source-Implementierung der AAS und den Prozess der Entwicklung und Veröffentlichung von AAS-Teilmodellen mit der IDTA.

Verwaltungsschale ist bereits unverzichtbar

In insgesamt acht Vorträgen erläuterten Fachleute, welche Einsatzmöglichkeiten die AAS bietet und zeigten damit, dass sie bereits in vielen industriellen Anwendungen unverzichtbar ist. Aktive Teilmodelle der AAS in Schlüsselbereichen wie Digitales Typenschild, Bills of Materials oder Product Carbon Footprint haben den Erfolg der Technologie unter Beweis gestellt. Die technischen Voraussetzungen für die Umsetzung des Digitalen Zwillings sind mit den Spezifikationen zum Informationsmodell vollständig abgedeckt. Wichtige Impulse für die Digitalisierung in der Automobilindustrie tauschten Teilnehmer in interaktive Workshops aus.

„Der interoperable Digitale Zwilling ermöglicht es, Daten aus verschiedenen Datenquellen zu konsolidieren und so ein offenes Ökosystem zu schaffen, von dem die gesamte automobile Wertschöpfungskette profitiert. Die zweitägigen IDTA Tech Days waren das optimale Format für Einsteiger, die einen schnellen Zugang zu der Technologie der Verwaltungsschale und ihren Anwendungsbereichen suchen sowie für Experten mit umfassendem Wissen, die neue Ideen und Erfahrungen austauschen möchten. Wir hoffen, weitere Mitstreiter für unser Netzwerk zu gewinnen, um die Digitalisierung der Automobilindustrie voranzubringen,“ sagt Dr. Dirk Thieme, Head of New Mobility and Innovation bei der Volkswagen Sachsen GmbH.

Catena-X zeigt exemplarische Anwendungen des Digital Twins

„Wir haben bei der Veranstaltung Akteure aus der IDTA-Community und 28 Projekten, die im Rahmen des Konjunkturpakets 35c (KoPa 35c) der Bundesregierung für Zukunftsinvestitionen der Fahrzeugindustrie gefördert werden, zusammengebracht. Unter anderem hat Catena-X Automotive Network als eines der größten KoPa-35c-Projekte exemplarisch gezeigt, wie der Digitale Zwilling zur Verwaltung des Product Carbon Footprint (PCF), eine Methode zur Ermittlung der Klimawirkung eines Produkts, und des Datenökosystems für organisationsübergreifenden Datenaustausch eingesetzt wird. Die AAS-Technologie erlaubt einfache Vernetzung zwischen Unternehmen und Maschinen und schafft einen Rahmen für standardisierten und unabhängigen Informationsfluss und birgt damit Potenzial für die Bewältigung verschiedenster Herausforderungen in der Fahrzeugindustrie,“ sagt Dr. Daniel Senff, Head of Digital Transformation, Security Research and Mobility bei VDI Technologiezentrum.

Weitere Informationen gibt es unter www.idtwin.org.

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg
Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg

VCI und PlasticsEurope Deutschland haben eine umfassende gemeinsame Bewertung der neuen „Nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie“ (NKWS) des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) veröffentlicht. In ihrer Stellungnahme betonen die beiden Verbände die positiven Ansätze des Entwurfs von Mitte Juni, üben aber auch konkrete Kritik an den einzelnen Maßnahmen.

mehr lesen
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie

Trotz schwächelnder Konjunktur und globaler Krisen zieht es junge Ingenieure vor allem in die Automobilindustrie. Wie eine von der Wirtschaftswoche in Auftrag gegebene Studie zeigt, sind Jobs in der Autoindustrie sehr beliebt, aber auch im Sektor Luftfahrt und Rüstung sehen viele junge Menschen gute berufliche Perspektiven.

mehr lesen
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024

Im atp magazin 10/2024 zur SPS 2024 dreht sich alles um digitale Geschäftsmodelle. Denn die Digitalisierung unserer Industrie schreitet voran. Viele neue Technologien werden gerade auch im Bereich der Automatisierungstechnik entwickelt und propagiert. Manchmal ist allerdings noch nicht klar, ob und wie daraus ein Geschäft werden kann. Teilweise fehlen die Geschäftsmodelle oder entsprechende Erfolgsgeschichten.

mehr lesen
AUTOMATION 2024: 25. Ausgabe stand im Zeichen der KI
AUTOMATION 2024: 25. Ausgabe stand im Zeichen der KI

Wie wird Künstliche Intelligenz die Produktion von morgen verändern? Wie wird sich dabei Automation weiterentwickeln, welche Rolle spielen weitere Megatrends der Digitalisierung? Spannende Zukunftsthemen nahm die Fachwelt bei der Jubiläumsauflage des Automatisierungskongresses in den Blick. Über 350 Teilnehmende waren Anfang Juli zum 25. VDI-Kongress AUTOMATION und der parallel stattfindenden 6. VDI-Fachkonferenz Gebäudeautomation in Baden-Baden zusammengekommen.

mehr lesen

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03