Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

ecoMetals Day: Leitkongress für eine grüne Stahl- und Metallbranche

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

ecoMetals Day: Leitkongress für eine grüne Stahl- und Metallbranche
Der ecoMetals Day - Pioneers of Sustainability zeigt, mit welchen Lösungen und Konzepten die führenden deutschen Stahl- und Aluminiumproduzenten, Schmelzbetriebe, Weiterverarbeiter und Umformer, Anlagenbauer und Händler die Herausforderung der „Grünen Transformation“ meistern wollen.

Früher traf sich die Branche alljährlich zum Stahltag auf dem Düsseldorfer Messegelände. Mit dem ecoMetals Day als neuem Leitkongress für Green Steel und Green Metals lassen die Messe Düsseldorf und Ihr Kongresspartner, der Vulkan Verlag, diese Tradition jetzt in modernisierter Form neu aufleben. Die eintägige Veranstaltung wird erstmals am 21.9. im Kongresscenter CCD der Messe Düsseldorf im Rahmen der decarbXpo stattfinden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Vermittlung von konkret umsetzbarem Anwendungswissen für die Stahl- und Metallbranche zum neuen interdisziplinären Dreisatz der Grünen Transformation: Dekarbonisierung, Digitalisierung und Circular Economy.

Lösungen und Konzepte für die Grüne Transformation

Rasant fortschreitende Erderwärmung, zunehmende Rohstoff-Knappheit, gekappte Lieferketten, extreme Abhängigkeit von Gas, Öl und Kohle aus Russland, verbunden mit explodierenden Energiepreisen zwingen die neue Bundesregierung dazu, die Energiewende massiv zu beschleunigen. Sämtliche Produktions- und Weiterverarbeitungsprozesse als auch Handel und Logistik müssen jetzt mit Hochdruck dekarbonisiert werden – durch den Einsatz von Wasserstoff, Grünen Gasen und grünem Strom sowie CO2-neutraler Prozesswärme. Denn nur nachhaltig produzierter Stahl und klimaneutrale Metalle haben eine Zukunft. Die Eisen-, Stahl- und Hüttenindustrie steht deshalb vor der größten Herausforderung in ihrer Geschichte: der Grünen Transformation.

Der ecoMetals Day – Pioneers of Sustainability zeigt, mit welchen Lösungen und Konzepten die führenden deutschen Stahl- und Aluminiumproduzenten, Schmelzbetriebe, Weiterverarbeiter und Umformer, Anlagenbauer und Händler die Herausforderung der „Grünen Transformation“ meistern wollen.

Die Kongressteilnehmer erwarten hochrangige Fachvorträge von nachhaltig agierenden Pionieren und Praktikern, die Lösungen entlang der metallurgischen Wertschöpfungskette vorstellen. Interdisziplinäre Panel-Diskussionen von Energie- und Wasserstoff-Experten mit Vordenkern der Digitalisierung, der Automatisierungs- und Kreislaufwirtschaft geben Gelegenheit zur Interaktion und intensivieren den Wissenstransfer und Diskurs.

ecoMetals Day: Plattform für interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer

Der dreisträngige interdisziplinäre Aufbau des ecoMetalsDay ist gleichzeitig sein Alleinstellungsmerkmal. Die einzelnen Konferenzthemen reichen von der Direktreduktion via Wasserstoff und Erdgas (DRI), neuen Einsatzpotentialen von Elektro-Lichtbogenöfen und Induktions-Tiegelöfen, über Hybrid Heating, Carbon Capture Storage (CCS), Carbon Capture Utilization (CCU), Einsatz von Wasserstoff als Prozessgas in der Wärmebehandlung, Green Steel Tracking & Tracing, Digital Carbon Footprint Passport, Stahl- und Aluminium-Recycling, Green Automation, Circular Economy, Zertifizierung von grünem Stahl, H2- und CO2-Gasnetzbetrieb, bis zu rechtlichen Besonderheiten von Gashochdruckleitungen, Carbon Contracts for Difference, Wasserstoff-Versprödung, Herstellungsverfahren für Wasserstoff, Energieeffizienz durch KI und Additive Fertigung, Zero Emmission Steel und CBAM- Carbon Border Adjustment Mechanism.

Die Konferenz versteht sich als Plattform für den interdisziplinären Austausch und den Wissenstransfer zwischen Stahl-, Eisen- und Hüttenindustrie und angrenzenden Branchen wie Automotive und Maschinenbau sowie Wissenschaft und Energiepolitik. Interaktiv- und Frontalformate wechseln sich ab.

Der ecoMetals Day in Düsseldorf findet am 21.09.2022 im Kongressbereich (CCD Ost) der Messe Düsseldorf statt. Reguläre Tickets kosten € 390, ermäßigte € 39,00 (Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Rentner, Empfänger von Leistungen nach dem SGB I). Mitglieder des VDEh sowie Abonnenten der Fachmedien des Vulkan Verlags erhalten für € 290 Zutritt. Bis zum 15.06. sind Frühbucher-Tickets für € 249 erhältlich. Im Preis inbegriffen ist der kostenlose Zugang zur decarbXpo und glasstec am 21.9. 2022.

Über den Vulkan Verlag

Die Vulkan Verlag GmbH ist Deutschlands führender Fachverlag für die Prozessindustrie und Verfahrenstechnik, insbesondere Metallurgie, Thermoprozess-, Energie-, und Automatisierungstechnik. Im Vulkan-Verlag erscheinen unter anderem die Fachmedien stahl., Prozesswärme, heat processing, gwf Gas + Energie, H2-News, atp magazin, 3R-Rohrleitungstechnik und F&S – Filtrieren und Separieren.

ecoMetals Day – Pioneers of Sustainability wird vom Vulkan Verlag in Kooperation mit der Messe Düsseldorf durchgeführt. „ecoMetals“ ist eine Marke der Messe Düsseldorf.

 

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

„Security unter Kontrolle“: Call for Contributions gestartet
Sechs Finalisten für den Innovators‘ Pitch 2022 stehen fest
VDMA: Michael Möller eröffnet mit Keynote Talk den 13. MES-Tag in Hannover

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03