SPS 2020: Fachmesse wird mit SPS Connect virtuell erweitert

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Jonas Völker

SPS 2020: Fachmesse wird mit SPS Connect virtuell erweitert

Die SPS Connect begleitet vom 24. bis 26.11.2020 die SPS in Nürnberg. Damit wird Anwendern, die noch nicht reisen oder nur einen Tag vor Ort sein können, die Möglichkeit einer durchgehenden Teilnahme geboten. Neben einem spannenden und abwechslungsreichen Vortragsprogramm steht auch hier, wie bei der Fachmesse in Nürnberg, die Vernetzung aller Teilnehmer im Fokus.

KI-Technologie unterstützt beim Networking

Mit Hilfe einer KI-Technologie steht der SPS Community eine innovative Form des Matchmaking zur Verfügung, die sie dabei unterstützt Kontakte entweder sofort oder zu einem gewünschten Zeitpunkt zu erreichen. Das ermöglicht einen schnellen und umfangreichen Austausch zwischen Ausstellern und Fachbesuchern in der digitalen Umgebung. Dieser digitale Treffpunkt steht auch noch nach der Veranstaltung zur Verfügung, so dass alle Teilnehmer neben dem Expertenaustausch auch wichtige Inhalte weiterhin abrufen können.
„Mit der SPS Connect schaffen wir eine virtuelle Plattform für die gesamte SPS Community. Aufgrund der Corona-Pandemie können einige unserer Teilnehmer, insbesondere aus dem außereuropäischen Ausland, nicht an der Messe in Nürnberg teilnehmen. Trotz allem besteht der Bedarf, sich über die neuesten Innovation und Trends der Automatisierungsbranche zu informieren, sich mit Experten auszutauschen und für das eigene Unternehmen geeignete Produkte und Lösungen zu finden. Unser Ziel ist es sowohl bei der SPS in Nürnberg als auch bei der SPS Connect die Menschen zusammenzubringen und somit zu dem dringend benötigten wirtschaftlichen Aufschwung beizutragen,“ so Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS.

Hochkarätiges Vortragsprogramm

Thematisch orientiert sich die SPS Connect an den Inhalten der Fachmesse in Nürnberg. Die neuesten Trends und Innovationen auf dem Gebiet der Automation stehen im Mittelpunkt des Programms. Dazu zählen sowohl Produktpräsentationen von Ausstellern als auch spannende Keynotes, Fachvorträge und Podiumsdiskussionen aus der Politik, Wirtschaft und Industrie.
In anschließenden live Q&A Sessions haben die Zuhörer darüber hinaus die Möglichkeit ihre Fragen direkt an die Redner zu stellen oder sich an Diskussionen zu beteiligen. Eine Verlinkung zu den Ausstellerprofilen ermöglicht allen Teilnehmern auch nach einem Vortrag einen persönlichen Austausch. Zudem werden Vorträge von den Messeforen und Live-Impressionen von der analogen Messe übertragen.
Auf der Veranstaltungswebsite sps-messe.de veröffentlicht der Veranstalter regelmäßig Updates rund um die SPS Connect und die SPS in Nürnberg. Interessierte können sich dort auch umfassend über einen Besuch der Veranstaltung informieren.

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

Das könnte Sie auch interessieren:

ACHEMA 2021 auf April 2022 verschoben
SPS 2020: Fachmesse in Nürnberg findet nur virtuell statt
KommA: Jahreskolloquium findet online statt

Publikationen

SPS-Software für fehlersichere Steuerungen

SPS-Software für fehlersichere Steuerungen

Autor: Norbert Becker/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg / Manfred Eggeling/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg / Michael Huelke/Institut für Arbeitsschutz der DGUV
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Dieser Beitrag beschreibt, wie die Anforderungen der ISO 13849-1 an sicherheitsbezogene SPS-Software im Maschinenbau praxisgerecht umgesetzt werden können. Die Ausführungen basieren auf den Ergebnissen eines vom Institut für Arbeitsschutz (IFA) ...

Zum Produkt

Cloud-basierte Automatisierung

Cloud-basierte Automatisierung

Autor: Grischan Engel/Hochschule Pforzheim; / Christian Stahl/Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz; / Thomas Greiner/Hochschule Pforzheim; / Mike Barth/Hochschule Pforzheim; / Dominic Gorecky/Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Die Integration cyber-physischer Systeme in die industrielle Automatisierung erfordert erweiterte Mechanismen zur Gewährleistung der Verfügbarkeit. Vor diesem Hintergrund untersucht der Beitrag den Einsatz cloud-basierter Steuerungstechnik am ...

Zum Produkt

Speed-Standardisierung am Beispiel der PLT-Stelle

Speed-Standardisierung am Beispiel der PLT-Stelle

Autor: Andreas Schüller/Rwth Aachen / André Scholz/Helmut-Schmidt Universität Hamburg / Thomas Tauchnitz/Sanofi-Aventis / Rainer Drath/Abb / Thomas Scherwietes/Evonik Industries
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Standardisierung kann dauern. Der standardisierte Datenaustausch von PLT-Stellen zwischen Werkzeugen der Anlagenplanung und der Leittechnik ist bis heute nicht gelungen. Dieser Beitrag beschreibt die erstmalige Anwendung einer neuen und agilen ...

Zum Produkt

load more publications

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst:
Gerne senden wir Ihnen die
Industriearmaturen + Dichtungstechnik
kostenlos und unverbindlich zur Probe!