NAMUR: NE 175 zur NAMUR Open Architecture erschienen

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

NAMUR: NE 175 zur NAMUR Open Architecture erschienen

Smarte Sensoren, Feldgeräte, mobile Geräte und die allgegenwärtige Nutzung von IT-Geräten generieren immer mehr Daten, die innerhalb der klassischen NAMUR-Automatisierungspyramide für den Nutzer kaum zugänglich sind. NOA wird das ändern, ohne die breit akzeptierten Vorteile traditioneller Automatisierungsstrukturen zu beeinflussen, indem diese Daten auf einem zweiten Kanal rückwirkungsfrei übertragen werden.

Für Brown- und Greenfield gleichermaßen geeignet

NOA eignet sich somit für bestehende Anlagen (Brownfield). Außerdem ist NOA mit aktuellen Weiterentwicklungen in der Automatisierung, wie z. B. dem Advanced Physical Layer (APL) oder dem modularen Ansatz (MTP) kompatibel, wodurch NOA auch für Neuinstallationen (Greenfield) zukunftssicher eingesetzt werden kann.
Die Empfehlung stellt das Konzept die NOA-Gesamtarchitektur vor. NOA nutzt die traditionellen Prozessautomatisierungssysteme und definiert eine neue Monitoring- und Optimierungsdomäne. Die Architektur setzt sich aus den folgenden NOA-Bausteinen zusammen:

  • Ein standardisiertes Informationsmodell (NOA-IM) basierend auf OPC UA,
  • die „NOA-Diode“; die „NOA-Verification-of-Request“-Komponente und
  • das Konzept des „NOA Aggregating Server“.

NAMUR-Empfehlungen mit technischen Details für jeden dieser Bausteine sind in der Entstehung. Drei typische Anwendungsfälle – Monitoring eines Feldgeräts; Anlagen- oder Flottenmanagement und zusätzliche Messungen zur Prozessoptimierung – demonstrieren das große Potenzial des neuen Konzeptes.
Für nähere Informationen:
NAMUR-Geschäftsstelle
c/o Bayer AG Gebäude K 9
51368 Leverkusen
Telefon: +49 – 214 – 30 – 71034
Telefax: +49 – 214 – 30 – 9671034
Internet: www.namur.net E-Mail: office@namur.de

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

Das könnte Sie auch interessieren:

Produktsicherheit: Das fordert der TÜV-Verband
Fahrerlose Transportsysteme: Neue VDI Richtlinie
ZVEI: Forderungen der Elektroindustrie zum EEG 2021

Publikationen

Beschreibung von Prozessmodulen

Beschreibung von Prozessmodulen

Autor: Michael Obst/Technische Universität Dresden / Thomas Holm/Helmut-Schmidt-Universität Hamburg / Leon Urbas/Technische Universität Dresden / Alexander Fay/Helmut-Schmidt-Universität Hamburg / Sven Kreft/Ulrich Hempen, Thomas Albers, Wago
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Mit dem Projekt Dima hat Wago Kontakttechnik zur Namur-Hauptsitzung 2014 einen Weg aufgezeigt, wie sich die in der NE 148 formulierten Anforderungen an die Integration von Prozessmodulen technisch umsetzen lassen. Basis des Lösungsansatzes ist die ...

Zum Produkt

Cloud-enabled Automation Systems using OPC UA

Cloud-enabled Automation Systems using OPC UA

Autor: Johannes Schmitt/ABB Forschungszentrum / Thomas Goldschmidt/ABB Forschungszentrum / Philipp Vorst/ABB Forschungszentrum
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2014

Emerging applications like smart grids and the Internet of Things pose new challenges to industrial systems. A drawback of OPC UA in the context of cloud-based applications are its client-server based communication concept and challenges due to ...

Zum Produkt

Einsatz robotergeführter Patientenliegen

Einsatz robotergeführter Patientenliegen

Autor: André Duffe/RWTH Aachen University / Henry Arenbeck/RWTH Aachen University / Dirk Abel/RWTH Aachen University
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2014

Variiert die Gewebelage schnellteilender Tumorzellen während der Radiotherapie als Konsequenz nicht abstellbarer physiologischer Vorgänge, wie durch Atmung, so lässt sich eine optimale Dosisverteilung nicht gewährleisten. Bestenfalls kann eine ...

Zum Produkt

load more publications

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst:
Gerne senden wir Ihnen die
Industriearmaturen + Dichtungstechnik
kostenlos und unverbindlich zur Probe!