Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Roboter: Planen in der Cloud und Umsetzen mit Automatisierungs-Baukasten

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jana Kötter

Roboter: Planen in der Cloud und Umsetzen mit Automatisierungs-Baukasten
Um automatisierte Lösungen zu planen, kann in einer Robotersimulation der drag&bot Automatisierungs-Baukasten genutzt werden. (Foto: Drag and bot GmbH)

 

Um automatisierte Lösungen zu planen, können mit Hilfe einer cloud-basierten Robotersimulation eigene Anwendungen basierend auf dem drag&bot Automatisierungs-Baukasten modelliert werden. Alle Informationen zum Baukasten finden Sie im Folgenden.

Mit der kostenlosen cloud-basierten Robotersimulation drag&bot SIMULATION wird die Planung von Automatisierungslösungen für jeden möglich. Im ersten Schritt wird die Anwendung modelliert. Dazu werden in drag&bot SIMULATION in einer einfach bedienbaren 3D-Umgebung aus dem Automatisierungs-Baukasten geeignete Roboter, Greifer, Teilebereitstellungslösungen und sonstige Peripherie ausgewählt und räumlich angeordnet. Zusätzliche Elemente, wie z.B. die zu beladende Werkzeugmaschine, weitere Vorrichtungen oder individuell gestaltete Zellenlösungen können als CAD-Modell hochgeladen und eingefügt werden. Im zweiten Schritt wird der Roboter zum Leben erweckt. Hierzu werden Programmabläufe in der grafischen No-Code-Programmierumgebung von drag&bot erstellt. Die erstellten Abläufe können simuliert und so lange angepasst werden, bis das Verhalten des Roboters den Anforderungen entspricht.

Mögliche Ressourcen zur Realisierung der Roboter-Lösung mit dem Automatisierungs-Baukasten

Zur Realisierung der geplanten Roboterlösung mit dem drag&bot Automatisierungs-Baukasten Robot-Kit gibt es abhängig von im Unternehmen verfügbaren Ressourcen zwei Möglichkeiten:

  • das Unternehmen realisiert die Roboterlösung auf Basis eines vorintegrierten, von Tag eins an funktionierenden drag&bot BUNDLEs selbst
  • das Unternehmen beschafft eine schlüsselfertige, aber trotzdem flexibel anpassbare Komplettlösung durch einen Partner von drag&bot

Möglichkeit 1: Selber machen mit vorintegriertem Bundle

Ein drag&bot BUNDLE besteht aus den aus dem Automatisierungs-Baukasten ausgewählten Komponenten, drag&bot PRODUCTION – die Variante von drag&bot OS zur Realisierung realer Roboterlösungen – sowie einem Schulungspaket. Ein Bundle zeichnet sich immer dadurch aus, dass alle Komponenten in drag&bot OS integriert und somit ohne weiteren Integrationsaufwand einsatzbereit und nutzbar sind. Das zugehörige Schulungspaket ist an die Vorkenntnisse der Mitarbeiter des Kunden angepasst, und versetzt die Mitarbeiter dazu in die Lage, die geplante Anwendung selbst zu realisieren.

Möglichkeit 2: “Einfach anpassbare Komplettlösung beschaffen”

Unternehmen mit fehlenden Ressourcen für die Umsetzung einer Roboteranwendung, z.B. weil keine geeigneten Mitarbeiter verfügbar sind, können alternativ eine den Ergebnissen der Planung entsprechende auf drag&bot OS basierende und somit flexibel anpassbare Komplettlösung von einem Unternehmen aus dem Partnernetzwerk von drag&bot beschaffen. Auch hier gilt: nach ca. einem Tag Schulung ist jegliches Personal mit technischem Grundverständnis dazu in der Lage Programmvorlagen anzupassen und zu modifizieren um spezifische Anwendungen umzusetzen.

Robot-Kit statt manueller Einlegearbeiten

Das drag&bot Robot-Kit ist insbesondere ausgelegt für jegliche Anwendungen, um Teile zur Bearbeitung, Beschriftung, Montage oder Qualitätsprüfung in Maschinen einzulegen und wieder zu entnehmen. Diese Einlegearbeiten werden auch heute noch in vielen Fällen manuell durchgeführt, obwohl eine Automatisierung technisch problemlos möglich wäre. Hier setzt drag&bot an: das drag&bot Robot-Kit in Kombination mit drag&bot OS als Softwarelösung zur einfachen Planung, Inbetriebnahme und Nutzung von Roboterlösungen erlaubt produzierenden Unternehmen einen an die im Unternehmen vorhanden Ressourcen und Kompetenzen angepassten Einstieg in die flexible Automatisierung.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Den Automatisierungs-Baukasten finden Sie außerdem auch im atp magazin 6-7/2021 genauer erklärt.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltweit leichtester Cobot für die Servicerobotik präsentiert
Industrial Edge: Neue Devices für mehr Skalierbarkeit
IT-Infrastrukturlösungen für die Industrie 4.0
Advertorial

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03