Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

IIoT-Mobilfunk-Gateways für schnelle VPN-Integration

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

IIoT-Mobilfunk-Gateways für schnelle VPN-Integration
IIoT-Gateway-Familie von IoTmaxx: neben zahlreichen Schnittstellen nun auch besonders schnelle und einfache Integration in bestehende VPN-Infrastrukturen. Foto: IoTmaxx GmbH

Die IoTmaxx GmbH aus Hannover hat sich auf innovative Konzepte zur Fernüberwachung und Fernwartung industrieller Anlagen spezialisiert. Mittelständische Unternehmen profitieren von leistungsfähigen, transparenten und einfach handhabbaren IIoT-Lösungen. Diese werden unter anderem durch die eigenentwickelten IIoT-Mobilfunk-Gateways realisiert, die eine schnelle und einfache Integration in die vorhandene VPN-Infrastruktur ermöglichen.

IoTmaxx-Gateways auf Linux-Basis

Die robusten programmierbaren Gateways maxx GW4100, maxx GW4101 und maxx GW4102 zum Einsatz in der Industrie übertragen, sammeln und verarbeiten Informationen von Maschinen und Systemen über sichere LTE-4G-Mobilfunkverbindungen, z. B. Sensordaten wie Temperatur, Feuchtigkeit, Vibrationen, Schaltzustände und vieles mehr. Sie verfügen über ein schlankes, erweiterbares Linux-Betriebssystem und sind auf Wunsch mit Sensorinterface- oder PLC-Erweiterung verfügbar. Die IoTmaxx Gateway-Familie bietet nun zu den zahlreichen Schnittstellen auch eine einfache Integration in bestehende VPN-Netzwerke.

Schnelle und einfache Integration in die VPN-Infrastruktur

Bei der Anbindung der Gateways als OpenVPN-Client an eine bestehende VPN-Infrastruktur werden alle gängigen Zertifikatsdateien, Schlüssel, Ciper-Suites, Secure-Hash-Algorithmen und mehr unterstützt. Die verschlüsselte Kommunikation bietet einen besonderen Sicherheits- und Manipulationsschutz für sensible Daten. Abhängig von der Konfiguration des OpenVPN-Servers werden die zugehörigen Zertifikate und Schlüssel zur Authentifizierung am VPN-Server auf das Gateway übertragen. Abschließend ist dann lediglich noch die Anpassung einer einzigen Datei erforderlich. Ob Remote Access zur Wartung einer Anlage oder Programmänderung eines Endgerätes, ortsunabhängige Interkommunikation von Maschinen und Steuerungen oder Vernetzung mehrerer Systeme – die Geräte von IoTmaxx sorgen für größtmögliche Flexibilität und Kompatibilität zu allen VPN-Infrastrukturen.

Zahlreiche Vorteile, effiziente Dezentralisierung der Automation

Mit dem Einsatz der Geräte von IoTmaxx profitieren Anwender von der Kombination von Gateway mit Cloudanbindung und 1-Port-VPN-Router in einem Gerät und sparen damit einen zusätzlichen Router ein. Die Kommunikation über den VPN-Tunnel gewährleistet eine sichere Übertragung sensibler Daten und ermöglicht eine eigenständige Interaktion von Anlagen untereinander, wodurch Stillstandzeiten reduziert und Laufzeiten optimiert werden. Die ständige ortsunabhängige Erreichbarkeit der IoTmaxx Gateway-Familie erfordert zudem weniger Personal vor Ort. Alle diese Eigenschaften vereinfachen Anwendern die Dezentralisierung ihrer Anlagenautomation. In Kombination mit dem von IoTmaxx angebotenen VPN Connectivity Service wird die Organisation der VPN-Verbindungen und damit der Fernzugriff auf die Anlagen im Feld komfortabel und kostengünstig realisiert. Die Experten von IoTmaxx stehen für Beratung und Unterstützung bei der Einrichtung natürlich zur Verfügung.

 

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autonome Roboter für die ökologische Landwirtschaft
Virtuelle Inbetriebnahme: Produktionslinien effizienter installieren
Siemens entwickelt Ansatz für verringerten CO₂-Fußabdruck

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03