Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Fahrerlose Transportfahrzeuge: Dienstleistungspaket erleichtert Anwendung

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jana Kötter

Fahrerlose Transportfahrzeuge: Dienstleistungspaket erleichtert Anwendung
Das Paket enthält alles rund um Sicherheit und Produktivität. (Foto: Pilz GmbH & Co. KG)

Damit bei der Umsetzung von sicheren Anwendungen rund um Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) nichts schiefgeht, hat das Automatisierungsunternehmen Pilz ein Dienstleistungspaket auf den Markt gebracht. Das Angebot beginnt ab der Entwicklung von Sicherheitskonzepten in der Designphase bis hin zur Inbetriebnahme, inklusive Schulungsangebot. Damit werden sowohl die Anforderungen der zuständigen ISO 3691-4 erfüllt, als auch die Produktivität im Betrieb gewährleistet. Betreiber von fahrerlosen Transportfahrzeugen oder -systemen (FTS/ mehrere FTF) müssen sicherstellen, dass ihr System nicht nur sicher konstruiert, sondern auch unter Berücksichtigung aller räumlichen und infrastrukturellen Gegebenheiten sicher und vor allem produktiv in der Intralogistik eingesetzt werden kann.

Sicherheitsaspekte für Fahrerlose Transportfahrzeuge beachten

Für diese Aufgabenstellung hat Pilz ein Dienstleistungspaket entwickelt, das sich indivduell an die speziellen Anforderungen der jeweiligen Applikation anpassen lässt. Pilz steigt bereits bei der Entwicklung von Sicherheitskonzepten in der Designphase ein. Enthalten ist auch ein Review der Risikobeurteilung des FTF-Herstellers und eine detaillierte Validierung der wichtigsten Sicherheitsfunktionen. So können Safety-Aspekte frühzeitig berücksichtigt werden. Diese Überprüfung der Sicherheit von FTS bereits im frühen Stadium des Beschaffungsprozesses hilft, unnötige Kosten zu vermeiden und Zeit zu sparen. Essenziell ist die Durchführung einer Risikobeurteilung der gesamten Applikation vor Ort beim Betreiber. Hierbei werden alle im Einsatz befindliche FTFs überprüft. Der nächste Schritt ist dann die Validierung der gesamten Anwendung. Hier werden auch die benötigten Schutzfelder oder -zonen definiert und es findet eine Absicherung mobilen Systems unter Berücksichtigung des gesamten Umfelds statt.

Wichtiges Versprechen für die sichere Umsetzung

Pilz unterstützt bei allen notwendigen Maßnahmen vor Ort, begleitet den Betreiber auf Wunsch bis zur internationalen Konformitätsbewertung (wie z.B. die CE-Kennzeichnung) und übernimmt damit die Verantwortung für die sichere Umsetzung der FTS-Applikation.Schon vor der Inbetriebnahme und ab dann muss regelmäßig eine Überprüfung des ordnungsgemäßen Zustandes sowie der sicheren Funktion der FTF durchgeführt werden. Auch das kann Pilz im Rahmen des Komplettpakets übernehmen. Für den nachhaltigen Wissensaufbau stehen für Anwender weiterhin Schulungen über den sicheren Betrieb einer FTS-Anwendung zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie hier.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autonome Roboter für die ökologische Landwirtschaft
Virtuelle Inbetriebnahme: Produktionslinien effizienter installieren
Siemens entwickelt Ansatz für verringerten CO₂-Fußabdruck

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03