Cybersecurity: Erste sichere SD-WAN-Appliances für OT-Umgebungen angekündigt

Kategorie:
Themen: |
Autor: Jonas Völker

Cybersecurity: Erste sichere SD-WAN-Appliances für OT-Umgebungen angekündigt

Fortinet, Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen hat mit der FortiGate Rugged 60F und der FortiGate Rugged 60F mit integrierter LTE Next-Generation-Firewall die branchenweit ersten zertifizierten Secure SD-WAN-Appliances für den Einsatz in OT-Umgebungen (Operational Technology) angekündigt. Diese neuen robusten Versionen der FortiGate-Plattform wurden für raue Umgebungen entwickelt und ermöglichen den einfachen Einsatz von Fortinets Secure SD-WAN-Lösung an Orten, die für OT-Organisationen in Branchen wie Energie und Versorgung, Fertigung und Transportwesen bisher nicht möglich waren.

OT-Netzwerke benötigen spezielle Lösungen

Wie OT-Umgebungen Daten erzeugen und sammeln, ändert sich grundlegend. In Branchen wie der Fertigungsindustrie, der Strom- und Energieversorgung, der Öl- und Gasindustrie sowie anderen kritischen Infrastrukturen (KRITIS) haben die physisch getrennten Standorte traditionell teure Standleitungen oder MPLS-Schaltungen für eine sichere und zuverlässige Kommunikation eingesetzt. SD-WAN hat sich mittlerweile jedoch als fortschrittliche Lösung für OT-Unternehmen etabliert, um eine bessere Nutzererfahrung, ein einfaches Management und geringere Gesamtbetriebskosten zu erzielen. Der Einsatz dieser Technologie erfordert allerdings einen speziell auf OT-Umgebungen und deren Bedürfnisse abgestimmten Ansatz, der Platzangebot, Energie-, Sicherheits- und spezielle Umgebungsanforderungen in seine Planungen mit einbezieht.

Fortinet ermöglicht SD-WAN in völlig neuen Umgebungen

Um den speziellen Anforderungen von OT-Unternehmen gerecht zu werden, bringt Fortinet mit der FortiGate Rugged 60F und der FortiGate Rugged 60F mit integriertem LTE robuste Versionen der FortiGate 60-Serie auf den Markt – der schnellsten und leistungsstärksten Desktop Secure SD-WAN-Appliance und mit weltweit über 1,65 Millionen Einheiten meistverkauften Next-Generation-Firewall. Die FortiGate Rugged 60F-Plattform unterstützt als erste Appliance ihrer Art OT-Umgebungen bei der sicheren Nutzung von SD-WAN mit folgenden Funktionen:

  • Kleiner Formfaktor: Die FortiGate Rugged 60F vereint branchenführendes SD-WAN, Advanced Routing und Next-Generation-Firewall-Security in einem einzigen kompakten Formfaktor, der den Einsatz auch in Umgebungen mit wenig Platz möglich macht. Dies hat den zusätzlichen Vorteil, dass Kosten gesenkt und die Netzwerkanalyse vereinfacht wird.
  • Flexible Montage und Stromversorgung: Die FortiGate Rugged 60F ist speziell für den Einsatz an kleineren OT-Standorten entwickelt, die andere Anforderungen an Montage und Stromversorgung haben als herkömmliche IT-Verteilerschränke.
  • Robust gebaut: Die FortiGate Rugged 60F wurde speziell für den Betrieb in rauen Umgebungsbedingungen, wie zum Beispiel bei extremen Temperaturen, elektromagnetischen Störungen, hoher Feuchtigkeit sowie starken und ständigen Vibrationen, entwickelt.
  • Integrierte LTE-Konnektivität: Für Remote-Standorte ist die FortiGate Rugged 60F mit einer integrierten LTE-Funktion für eine zusätzliche WAN-Verbindung sowie einen einfacheren Einsatz und Betrieb, ausgestattet.

Marktführende Leistung für OT

Die FortiGate Rugged 60F-Plattform ist nicht nur die einzige Secure SD-WAN-Appliance, die für OT-Umgebungen zertifiziert ist, sondern bietet auch die branchenweit höchste Sicherheits- und Netzwerkleistung. Aufbauend auf dem patentierten SOC4 SD-WAN ASIC von Fortinet, bietet die FortiGate Rugged 60F-Plattform robusten Netzwerkschutz mit geringer Latenz, einschließlich SSL-Entschlüsselung; zudem eine höhere IPsec-VPN-Skalierung zusätzlich zu den integrierten SD-WAN-Funktionen, die alle von Fortinets intuitivem SD-WAN-Orchestrator verwaltet werden. Die Lösung von Fortinet wird auch durch verschiedene Branchenbewertungen bestätigt. Fortinet wurde sowohl im Gartner Magic Quadrant für Netzwerk-Firewalls (1) als auch im Gartner Magic Quadrant für WAN-Edge-Infrastruktur (2) als Leader eingestuft. Die neuesten robusten Appliances von Fortinet gehen zudem auf 20 Jahre Branchenerfahrung bei der Bereitstellung von Lösungen zurück, die den einzigartigen Bedürfnissen, Anforderungen und Einschränkungen von OT-Umgebungen gerecht werden.

Security-driven Networking für OT

Fortinet bietet einen sicherheitsorientierten Netzwerkansatz für SD-WAN, der Networking und Sicherheit in einer einheitlichen Secure SD-WAN-Lösung mit zentraler Orchestrierung vereint. In Kombination mit der Fortinet Security Fabric erhalten Kunden damit eine Lösung, die das gesamte konvergierte IT-OT-Netzwerk abdeckt, um OT-Sicherheitslücken zu schließen, sowie volle Transparenz und ein einfaches Management zu bieten. Die gesamte FortiGate-Produktpalette bietet zentrale Sichtbarkeit und einheitliche Kontrolle in OT-Netzwerken. Die heutige Ankündigung einer robusten Version erweitert diese Fähigkeiten, um den Einsatz auf Ölplattformen, in Umspannwerken, an Fließbändern, bei Seefracht und unter anderen rauen Umgebungsbedingungen zu ermöglichen.

Weitere Infos gibt es auf der Website von Fortinet.

atp magazin - Unsere Themen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Technik  in
diesen Bereichen der Automatisierungstechnik:

Das könnte Sie auch interessieren:

Cyber-Security: Mit CIP Security die Authentifizierung auf Benutzerebene unterstützen
Produktionsnahe Datenverarbeitung: Einsatzfertige Industrial-Edge-Plattform macht’s möglich
KI: Plattform für Artificial Intelligence unterstützt Unternehmen

Publikationen

Wissensbasierte Sicherheitsanalyse in der Automation

Wissensbasierte Sicherheitsanalyse in der Automation

Autor: Christopher Tebbe/Hochschule Hannover / Matthias Glawe/Helmut-Schmidt-Universität Hamburg / André Scholz/Helmut-Schmidt-Universität Hamburg / Karl-Heinz Niemann/Hochschule Hannover / Alexander Fay/Helmut-Schmidt-Universität Hamburg / Josha Dittgen/M&M Software
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Sicherheitsanalysen sind zentraler Bestandteil bei der Absicherung von automatisierungstechnischen Anlagen. Diese Analysen erfolgen vielfach manuell. Das bedeutet angesichts immer komplexerer Anlagen einen großen Aufwand. Im Beitrag werden, am ...

Zum Produkt

Wer bewacht die Wächter?

Wer bewacht die Wächter?

Autor: Walter Speth/Bayer Technology Services / Christoph Thiel/FH Bielefeld / Detlef Winkel/Bayer CropScience
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Mit dem Einzug der Informationstechnik in Safety-Systeme und mit deren zunehmender Vernetzung über Systemgrenzen hinaus wächst die Bedeutung der IT-Sicherheit für die Betriebssicherheit industrieller Steuerungs- und Automatisierungsanlagen. ...

Zum Produkt

SPS-Software für fehlersichere Steuerungen

SPS-Software für fehlersichere Steuerungen

Autor: Norbert Becker/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg / Manfred Eggeling/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg / Michael Huelke/Institut für Arbeitsschutz der DGUV
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2015

Dieser Beitrag beschreibt, wie die Anforderungen der ISO 13849-1 an sicherheitsbezogene SPS-Software im Maschinenbau praxisgerecht umgesetzt werden können. Die Ausführungen basieren auf den Ergebnissen eines vom Institut für Arbeitsschutz (IFA) ...

Zum Produkt

load more publications

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst:
Gerne senden wir Ihnen die
Industriearmaturen + Dichtungstechnik
kostenlos und unverbindlich zur Probe!