Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content
FS Logoi

AMA Innovationspreis: LiDAR-Systeme neu gedacht

Ein Entwicklerteam von Scantinel Photonics GmbH hat am 11. Juni 2024 auf der SENSOR+TEST den AMA Innovationspreis erhalten. Prämiert wurde der photonisch integrierte FMCW-Einzelchip-LiDAR.

von | 21.06.24

Der AMA Innovationspreis ging dieses Jahr an die Firma Scantinel Photonics aus Ulm.
Quelle: AMA
AMA Innovationspreis: LiDAR-Systeme neu gedacht

Ein Entwicklerteam von Scantinel Photonics GmbH hat am 11. Juni 2024 auf der SENSOR+TEST den AMA Innovationspreis erhalten. Prämiert wurde der photonisch integrierte FMCW-Einzelchip-LiDAR.

Einer der Programmpunkte auf der SENSOR+TEST, die vergangene Woche in Nürnberg stattfand, war die Vergabe des Innovationspreises des AMA Verbands für Sensorik und Messtechnik. In diesem Jahr ging der Preis an ein Entwicklerteam um Stanislav Aksarin. Der photonisch integrierte Einzelchip FMCW-LiDAR von der Scantinel Photonics GmbH überzeugte die Jury durch ein hohes technologisches Level und außerdem eine deutliche Marktrelevanz. Das Team erhielt die Auszeichnung sowie das Preisgeld von 10.000 € von Peter Krause (Vorstandsvorsitzender AMA Verband) und Professor Andreas Schütze (Juryvorsitzender).

Autonome Mobilität auf der nächsten Stufe

Der Einzelchip, den das Team von Scantinel entwickelt hat, basiert auf einer photonisch integrierten Plattform. Auf diese Weise löst die Technologie zahlreiche Probleme bestehender LiDAR-Sensoren und schafft es, Kosten, Größe und Gewicht des finalen LiDAR-Systems beträchtlich zu reduzieren. Zudem verwendet das Produkt CMOS-kompatible photonische Integrationsplattformen.

Andreas Schütze, Juryvorsitzender von der Universität des Saarlandes, gratuliert dem Gewinnerteam und lobt den FMCW-Einzelchip-LiDAR.

„Mit der Integration der optischen Funktion kompatibel zu Standard-CMOS-Elektronik können die Kosten, die Größe und das Gewicht kompletter LiDAR-Systeme deutlich reduziert werden. Damit lassen sich neue Anwendungen und neue Marktpotentiale erschließen. Das sind genau die Kriterien, die unsere Jury zugrunde legt“, äußert sich Schütze.

In die Beurteilung der für den Innovationspreis präsentierten Lösungen fließen Aspekte wie Neuheit, Innovationshöhe und Originalität mit ein. Ferner blickt die Jury auch auf die Marktchancen und mögliche Patentsituation der Produkte. Dem Einzelchip von Scantinel spricht Schütze ein hohes technologisches Niveau und sehr gute Marktchancen zu.

AMA Innovationspreis wird auch 2025 wieder vergeben

Die Bewerbungsphase für den AMA Innovationspreis 2025 beginnt Ende Oktober 2024. Bewerben können sich Einzelpersonen oder Entwicklerteams aus Firmen und Instituten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Begleitend zum diesjährigen Wettbewerb hat AMA eine Broschüre herausgebracht, in der Interessierte alle akzeptierten Einreichungen, sowie die nominierten Teams und die Sonderpreisträger 2024 werden mit einer Kurzbeschreibung der Innovation aufgeführt sind. Die Broschüre „AMA Innovationspreis 2024 – Die Bewerber“ kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg
Kreislaufwirtschaft: VCI und PlasticsEurope Deutschland sehen Deutschland auf gutem Weg

VCI und PlasticsEurope Deutschland haben eine umfassende gemeinsame Bewertung der neuen „Nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie“ (NKWS) des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) veröffentlicht. In ihrer Stellungnahme betonen die beiden Verbände die positiven Ansätze des Entwurfs von Mitte Juni, üben aber auch konkrete Kritik an den einzelnen Maßnahmen.

mehr lesen
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie
Junge Ingenieure zieht es in die Automobil- und Rüstungsindustrie

Trotz schwächelnder Konjunktur und globaler Krisen zieht es junge Ingenieure vor allem in die Automobilindustrie. Wie eine von der Wirtschaftswoche in Auftrag gegebene Studie zeigt, sind Jobs in der Autoindustrie sehr beliebt, aber auch im Sektor Luftfahrt und Rüstung sehen viele junge Menschen gute berufliche Perspektiven.

mehr lesen
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024
Call for Papers: Digital Business Models im atp magazin 10/2024

Im atp magazin 10/2024 zur SPS 2024 dreht sich alles um digitale Geschäftsmodelle. Denn die Digitalisierung unserer Industrie schreitet voran. Viele neue Technologien werden gerade auch im Bereich der Automatisierungstechnik entwickelt und propagiert. Manchmal ist allerdings noch nicht klar, ob und wie daraus ein Geschäft werden kann. Teilweise fehlen die Geschäftsmodelle oder entsprechende Erfolgsgeschichten.

mehr lesen
AUTOMATION 2024: 25. Ausgabe stand im Zeichen der KI
AUTOMATION 2024: 25. Ausgabe stand im Zeichen der KI

Wie wird Künstliche Intelligenz die Produktion von morgen verändern? Wie wird sich dabei Automation weiterentwickeln, welche Rolle spielen weitere Megatrends der Digitalisierung? Spannende Zukunftsthemen nahm die Fachwelt bei der Jubiläumsauflage des Automatisierungskongresses in den Blick. Über 350 Teilnehmende waren Anfang Juli zum 25. VDI-Kongress AUTOMATION und der parallel stattfindenden 6. VDI-Fachkonferenz Gebäudeautomation in Baden-Baden zusammengekommen.

mehr lesen

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03