Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Semantische Schnittstelle für zentrale Entwurfswerkzeuge

Fragen an eine komplexe Industriesoftware

Thema:

Publikationsform: Fachartikel
Artikelnummer: 03654_2019_09_05
Zeitschrift: Semantische Schnittstelle für zentrale Entwurfswerkzeuge
Erscheinungsdatum: 23.09.2019
Autor: Sascha Kunz, Oliver Drumm,
Verlag: Vulkan-Verlag GmbH
Seiten: 9
Publikationsformat: PDF
Sprache: Deutsch
Themenbereich: Automatisierungstechnik

Details

Im Gegensatz zu Web-Anwendungen, die für einen Zugriff über standardisierte Schnittstellen ausgelegt sind, fehlt zentralen Entwurfswerkzeugen oft genau dieser Zugriff. Meist dominieren hier proprietäre Schnittstellen mit eingeschränkter Funktionalität und Flexibilität. Die vorliegende empirische Arbeit befasst sich damit, wie Daten aus zentralen Entwurfswerkzeugen über semantische Schnittstellen ausgelesen werden können. Im Unterschied zu anderen Arbeiten, bei denen meist deskriptive Anfragesprachen auf Datenbasisebene untersucht wurden, ist der Zugriff auf die Beispielanwendung mit ihrer komplexen Datenstruktur hier nur auf einer höheren Abstraktionsebene mittels einer prozeduralen Programmierschnittstelle möglich. Zentral wurden zwei Integrationsarchitekturen für Semantic Web – die materialisierte und die virtuelle Integration – im Zusammenhang mit den Einschränkungen bezüglich der Zugriffsmöglichkeiten über eine Programmierschnittstelle analysiert. Dabei stellte sich heraus, dass die materialisierte Integration gegenüber der virtuellen zu bevorzugen ist. Außerdem steigert sich der Mehrwert einer Integration oft dadurch, dass andere Softwareanwendungen semantisch verknüpft sind und kombinierte Anfragen möglich werden. Schließlich wurde auch klar, dass für die automatische Erstellung einer Ontologie, mit deren Hilfe zusätzliches Wissen aus den Daten gewonnen werden kann, die Quelldatenstruktur bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss.

Preis: 4,90 €Zum Shop

Infos zum Autor/Verfasser/Herausgeber

Publikationen zum selben Thema

Optimierung flexibler Produktionsabläufe flexibel gestalten

Optimierung flexibler Produktionsabläufe flexibel gestalten

Autor: C. Brecher / K. Fayzullin / F. Possel-Dölken / B. Valkyser
Themenbereich: atp edition

Der Einsatz von flexibel automatisierten Fertigungszellen und Fertigungssystemen (FFS) ermöglicht eine mann¬arme, wettbewerbsfähige Produktion kundenindividueller Produkte und ist somit in vielen Branchen von zunehmender Bedeutung. Während die ...

Zum Produkt

Agentenunterstütztes Engineering von Automatisierungsanlagen

Agentenunterstütztes Engineering von Automatisierungsanlagen

Autor: Thomas Wagner/Universität Stuttgart
Themenbereich: atp edition

Kostenreduktion durch effizientes Engineering ist ein viel diskutiertes Thema im Anlagenbau. Im vorliegenden Beitrag wird ein Ansatz für eine leistungsfähige informationstechnische Unterstützung vorgestellt, die den manuellen Aufwand reduziert ...

Zum Produkt

Entwurf wiederverwendbarer Steuerungssoftware mit Objektorientierung und UML

Entwurf wiederverwendbarer Steuerungssoftware mit Objektorientierung und UML

Autor: Daniel Witsch/Fachgebiet Eingebettete Systeme/Universität Kassel / Andreas Wannagat/Fachgebiet Eingebettete Systeme/Universität Kassel / Birgit Vogel-Heuser/Fachgebiet Eingebettete Systeme/Universität Kassel
Themenbereich: atp edition

In diesem Beitrag werden die Sprachmittel der Objektorientierung mit ihrer Notation in der Unified Modeling Language (UML) [1] vor dem Hintergrund der Wiederverwendung von Software vorgestellt. Zum Einsatz kommen die Sprachmittel, die auch in ...

Zum Produkt