Robotergestützte dermatologische In-vivo-Messungen

Einbindung von kollaborierender Robotik zur automatisierten Messreihendurchführung

Thema:

Publikationsform: Fachartikel
Artikelnummer: 03654_2020_11-12_04
Zeitschrift: Robotergestützte dermatologische In-vivo-Messungen
Erscheinungsdatum: 10.11.2020
Autor: Mateusz Szymanski, Ron van de Sand, Alexander Stolpmann, TH Wildau, Olaf Rieckmann, Beiersdorf AG
Verlag: Vulkan-Verlag GmbH
Seiten: 9
Publikationsformat: PDF
Sprache: de
Themenbereich: Automatisierungstechnik

Details

Dermatologische In-vivo-Messungen werden bislang größtenteils händisch durchgeführt und unterliegen somit großen statistischen Abweichungen, was die Wiederholgenauigkeit negativ beeinflusst. Eine mögliche Lösung des Problems stellt die Einbindung von kollaborierender Robotik zur automatisierten Durchführung der Messreihen dar. Allerdings können durch die Vielfalt der verschiedenen Körperoberflächen herkömmliche Robotersteuerungen nur bedingt eingesetzt werden. Daher schlägt dieser Beitrag ein Bildverarbeitungsmodell mit optimierter Regressionsfunktion für die Rekonstruktion von Körperoberflächen vor und zeigt, wie diese bei der robotergestützten Durchführung von In-vivo-Messungen nutzbar gemacht werden können.

Preis: 5,55 €Zum Shop

Infos zum Autor/Verfasser/Herausgeber

Publikationen zum selben Thema

Einsatz robotergeführter Patientenliegen

Einsatz robotergeführter Patientenliegen

Autor: André Duffe/RWTH Aachen University / Henry Arenbeck/RWTH Aachen University / Dirk Abel/RWTH Aachen University
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2014

Variiert die Gewebelage schnellteilender Tumorzellen während der Radiotherapie als Konsequenz nicht abstellbarer physiologischer Vorgänge, wie durch Atmung, so lässt sich eine optimale Dosisverteilung nicht gewährleisten. Bestenfalls kann eine ...

Zum Produkt

Mensch-Roboter-System zur Gaslecksuche

Mensch-Roboter-System zur Gaslecksuche

Autor: LUDGER SCHMIDT/Universität Kassel / JENS HEGENBERG/Universität Kassel / LIUBOV CRAMAR/Universität Kassel
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2011

Viele industrielle Anlagen werden regelmäßig durch Mitarbeiter begangen und visuell, auditiv, olfaktorisch sowie zum Teil auch messtechnisch auf Unregelmäßigkeiten, zum Beispiel austretende Gase, geprüft. In dem hier vorgestellten Ansatz sollen ...

Zum Produkt

Von Zäunen befreit

Von Zäunen befreit

Autor: BJÖRN OSTERMANN/Institut für Arbeitsschutz (IFA) / MICHAEL HUELKE/Institut für Arbeitsschutz (IFA) / ANKE KAHL/Bergische Universität Wuppertal
Themenbereich: atp edition
Erscheinungsjahr: 2011

Um das Risiko zu vermindern, dass Personen mit dem Roboter in Kontakt kommen und dabei verletzt werden, arbeiten industrielle Roboter hinter starren Schutzeinrichtungen. Das Institut für Arbeitschutz (IFA) forscht an der Zukunftstechnologie ...

Zum Produkt