Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Smart Factory: Deutsche Messe gründet Institut in den USA

Kategorie:
Thema:
Autor: Jonas Völker

Smart Factory: Deutsche Messe gründet Institut in den USA
Am 1. Oktober wurde das Smart Factory Institute in Chattanooga feierlich eröffnet. Foto: Deutsche Messe Technology Academy

Die Deutsche Messe Technology Academy setzt ihre rasche Internationalisierung in den USA fort: Sie eröffnete am 1. Oktober 2021 das Smart Factory Institut in Chattanooga. Diese Einrichtung für den industriellen Wissenstransfer wird von mehreren Partnern in den USA und auch von der Volkswagen Academy getragen und soll Innovationen in den Industrieunternehmen im Südosten der USA anregen.

Smart Factory Institute war bereits vor Corona geplant

Das Projekt, das von der Deutschen Messe Technology Academy bereits vor dem Ausbruch der weltweiten Pandemie ins Auge gefasst wurde, fand die Unterstützung zahlreicher Partner in den USA. Beim Smart Factory Institute Chattanooga wirken die Tennessee Manufacturers Association, die Personalentwicklungsfirma Peak Performance Inc. und die Volkswagen Academy zusammen. Rückendeckung hat das Projekt durch die Legislative des Staates Tennessee und Gouverneur Bill Lee: Tennessee gab grünes Licht für das Projekt und stellt ein “Startkapital” von 400.000 Dollar für das Institut zur Verfügung.

Fokus auf sieben Hauptkategorien

Denise Rice, Präsidentin und CEO von Peak Performance Inc. und Leiterin des Instituts: “Die in der Einrichtung vorgestellten Technologien decken alle Aspekte von Industrie 4.0 ab. “Das Smart Factory Institut wolle sich auf sieben Hauptkategorien fokussieren: Systemintegration, Cloud Computing, kollaborative Robotik, additive Fertigung, erweiterte und virtuelle Realität, Big Data & Analytics und Cyber Physical Systems. Denise Rice kündigt an: “Wir werden auch Workshops und Schulungen zu neuen Arbeitsmethoden wie SMART TPM und Agile Working anbieten.”

Das VW-Werk Chattanooga selbst stellt die Infrastruktur der Akademie zur Verfügung, die sich direkt neben dem Montagewerk befindet. Tom du Plessis, Leiter des VW-Werks in Chattanooga betonte den langfristigen Effekt von Qualifikation für die Region.

Für die gesamte Industrie vor Ort begrüßte Bradley Jackson, Präsident und CEO der Tennessee Manufacturers Association, die Einrichtung des Instituts. Es werde dem Bundesstaat Tennessee helfen, in den USA “an der Spitze der Innovationsförderung zu stehen”.

Industrieakademie war lang gehegter Plan

Für Thomas Rilke als Division Manager der Deutschen Messe Technology Academy ist die bevorstehende Eröffnung einer Industrieakademie in den USA ein lang gehegter Plan und ein wichtiger Schritt: “Unser Antrieb für die Internationalisierung ist es, unsere international aktiven Technologiepartner im weltweiten Wissenstransfer zu unterstützen. Eine Präsenz in den USA, einem der führendem Industrieländer der Welt, ist für uns deshalb eine Notwendigkeit.”

Rilke ist überzeugt, dass das Smart Factory Institut zur Weiterentwicklung der Industrie im Südosten der USA beitragen kann. Er verspricht sich wie an den anderen Standorten der Academy weltweit dadurch aber auch Impulse für weitere industrielle Ansiedlungen.

Weitere Infos unter www.technology-academy.group.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Global Smart City Index 2021: Technologien für eine nachhaltige Zukunft
Mit Power-to-X klimaneutral fliegen
Digitalisierung: „Made in Germany“ funktioniert auch digital

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: