Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Call for Papers: Zirkuläre Wertschöpfung

Kategorie:
Thema:
Autor: Jana Kötter

Call for Papers: Zirkuläre Wertschöpfung
Das atp magazin 10/2021 thematisiert alles rund um die zirkuläre Wertschöpfung in der Automatisierungstechnik. Foto: Bondyman-stock-adobe.com

Die zirkuläre Wertschöpfung stellt ein zunächst wirtschaftliches System dar, das restaurativ und regenerativ arbeitet. Es ersetzt das End-of-Life-Konzept durch geschlossene Kreisläufe und vermeidet beziehungsweise verwertet Abfälle, indem es Materialien, Produkte, Systeme sowie Geschäftsmodelle entsprechend ganzheitlich gestaltet. Die Automatisierungstechnik bildet mit Ihren Produkten und Lösungen einen wesentlichen Faktor in diesem Kreislauf. Es gilt sowohl die eigenen Produkte wie z. B. Sensoren, Aktoren und Controller, aber auch die Prozesse in den automatisierten Anlagen als Teil einer zirkularen Wertschöpfung zu betrachten.

Zirkuläre Wertschöpfung im atp magazin 10/2021

Das atp magazin thematisiert im Heft 10 – 2021 Transferprojekte, welche ihren Weg aus der Vorentwicklung in Produkte, Anlagen und Maschinen gefunden haben. Beispielhafte Themen sind:

  • Automatisierte Lösungen für die Energieoptimierung von Anlagen
  • Automatisierte Lösungen für die Abfallreduktion, Rückgewinnung von Energie, Behandlung von Schadstoffen etc.
  • Neue Geschäftsmodelle für die Automatisierungstechnik im Zuge der zirkulären Wertschöpfung
  • Anwendung von Energy Harvesting oder anderer regenerativen Energieoptionen in der Automation
  • Zirkulärer Rückbau von Anlagen und Systemwiederverwendung

Beiträge können aus allen Bereichen (Produktion, Gebäude, Infrastruktur, Energie, Medizin, etc.) automatisierter Systeme eingereicht werden. Neben Beiträgen aus aktuellen Forschungsarbeiten suchen wir Fallanalysen, Einführungsbeispiele und praxisnahe Berichte. Diese reichen Sie bitte bis zum 15.07.2021 als Hauptbeitrag per E-Mail an mike.barth@hs-pforzheim.de ein.

Alle Beiträge werden in einem Peer-Review-Verfahren begutachtet. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Prof. Dr.-Ing. Mike Barth
Chefredakteur Science atp magazin

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Call for Papers: Industrial Communication
Call for Papers: Remote Automation
Call for Papers: Industrial Edge vs. Industrial Cloud

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03