Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Zahl der Autokäufer sinkt deutlich

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Zahl der Autokäufer sinkt deutlich

Frankfurt am Main | Die Automobilbranche verliert bis zum Jahr 2020 deutlich an potenziellen Kunden, das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) und des IT-Dienstleiters NTT Data. Um auf dem Markt zu bestehen, müssten die Hersteller die zunehmend differenzierten Kundenwünsche erfüllen.
„Wer in der Stadt lebt, braucht seltener ein Auto – und als Single kaum einmal ein großes. Dies lässt die Nachfrage nach Kleinwagen und alternativen Mobilitätskonzepten steigen. Im dünner besiedelten ländlichen Raum werden hingegen in allen Segmenten weniger Fahrzeuge gekauft und auch weniger Mobilität nachgefragt. Umso wichtiger ist es für den Autohandel, alle Kundensegmente zu erreichen“, sagt Felix Kuhnert, bei PwC Leiter des Automotive-Bereichs Deutschland und Europa.
Die Studie kann hier kostenlos bestellt werden. pwc.de

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03