Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

SmartFactory und IDTA fixieren Zusammenarbeit

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Charlotte Lange

SmartFactory und IDTA fixieren Zusammenarbeit
IDTA und SmartFactory KL beschließen Zusammenarbeit (Bild: IDTA)

Beide Vereine verfolgen das Ziel, den Klimaschutz in der Industrie voranzutreiben. Zu diesem Zweck möchten sie Nachhaltigkeit und Digitalisierung enger miteinander verbinden. Dies bildet den Kern des Memorandum of Unterstanding zwischen der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. (SF-KL) und der Industrial Digital Twin Association e.V. (IDTA) ab. Die Zusammenarbeit wird am 01.06.22 auf der Hannover Messe 2022 um 12 Uhr am Stand der SF-KL (Halle 8, D 18) dokumentiert werden.

Nachhaltigkeit in die Produktion implementieren

Bei der Entwicklung der Produktion von Morgen spielt der Digitale Zwilling auf Grundlage der Verwaltungsschale (VWS) – auch bekannt als Asset Administration Shell (AAS) – eine Schlüsselrolle. „In Zukunft sollen Produkte und Maschinen aktiv kommunizieren können“, erklärt Prof. Martin Ruskowski, Vorstandsvorsitzender der SF-KL. „Sie sollen eine Vielzahl ihrer Daten über ihre Verwaltungsschale bereitstellen, dazu gehören neben den Eigenschaften und Fähigkeiten auch Informationen zum Energieverbrauch und ihren CO2-Fußabdruck.“ Durch die Bearbeitung von Daten aus unterschiedlichsten Quellen könnten beispielsweise Berechnungen von Emissionen und Verbräuche bei Maschinen und Anlagen leichter durchgeführt werden.

Aktive Partnerschaft

Beide Partner sind aktiv an der Entwicklung und Umsetzung von Use-Cases beteiligt. „Die Zusammenarbeit mit der SmartFactory Kaiserlautern bietet uns die Möglichkeit unsere Arbeitsergebnisse auszutauschen. Im Ergebnis ist das ein Gewinn für alle Vereinsmitglieder und Kooperationspartner“, so Meik Billmann, Geschäftsführer der IDTA. Beide Vereine vertreten die Meinung, dass die Digitalisierung ein wichtiges Instrument für die Dekarbonisierung der Industrie ist. Gemeinsam möchten sie sich dafür einsetzten, dass ein stärkeres Bewusstsein für die Idee von Produktionskreisläufen und Ressourcenschonung in der Industrie besteht. Dazu soll das technische Know-how für die Umsetzung des Digitalen Zwillings verbreitet werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

ZVEI: Batterien sind der Schlüssel zur All-Electric Society
SAMSON stellt Chronik zur Unternehmensgeschichte vor
atp award 2021: Feierliche Preisverleihung auf der AUTOMATION 2022

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
atpinfo.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: