Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Sensor-Interface-Technik für Strömungs- und Füllstandswächter im Ex-Bereich

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Sensor-Interface-Technik für Strömungs- und Füllstandswächter im Ex-Bereich

Das Auswertegerät SF3 für benzin- und kerosinbeständige EGE-Füllstandswächter der Baureihe URFS eignet sich für explosionsgefährdete Gasatmosphären.
Für sein Sortiment an Sensoren zur Strömungs- und Füllstandsüberwachung im explosionsgefährdeten Bereich bietet EGE eine Palette an Sensor-Verstärker-Systemen an, die komplett im Ex-Bereich installiert werden können. Das Asuwertgerät SF3 kann innerhalb der Zone 1 installiert werden, beispielsweise sensornah in direkter Umgebung eines Benzintanks.

F1511_SS...ex_inGehaeuse Das Bild zeigt die vorinstallierte Einheit SSAE für Zone 1/21. Bild: EGE.

Das Auswertegerät SS 400 Ex für EGE-Strömungssensoren kann in gas- und staubexplosionsgefährdeten Bereichen in Zone 1/21 installiert werden. Es eignet sich für den Anschluss an Strömungssensoren für Flüssigkeiten oder Luftströme. Die Stromversorgung für die Auswertegeräte wird durch vorverdrahtete EGE-Klemmkästen sichergestellt.
Die ATEX-zugelassenen Klemmenkästen GKI und GKE in Schutzart IP65 sind für eigensichere Stromkreise bzw. Stromkreise in erhöhter Sicherheit konzipiert.
Zum Schutz der Auswertgeräte vor rauen Umgebungsbedingungen stehen außerdem die robusten Ex-Gehäuse der Baureihe GAM zur Verfügung. Die GAM-Gehäuse bieten bis zu sechs Füllstands- oder einem Strömungswächter-Auswertegerät gleichzeitig Platz. Stromversorgungs- und Schaltkreisverkabelung erfolgen innerhalb der Gehäuse. Das System eignet sich auch für mobile Anwendungen, etwa auf Tankfahrzeugen.
Für Anwendungen, in denen die Entfernung zwischen Messstelle und Messwarte groß ist, etwa in Raffinerien oder holzverarbeitenden Betrieben, gibt es die Auswerteeinheit SSAE. Diese vorinstallierte Einheit wird in Zone 1/21 installiert und besteht aus einem Ex-Auswertegerät der Reihe SS 400 sowie zwei GKEI-Klemmanschlüssen in Ex-Gehäusen.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03