Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Powerleitungen mit M12-Steckverbindern für den weltweiten Einsatz

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Powerleitungen mit M12-Steckverbindern für den weltweiten Einsatz

Die konfektionierten M12 Power Leitungen von Phoenix Contact sind jetzt nach UL 2237 und CSA C22.2 No. 182.3 (Canadian Standards Association) gelistet. Somit können sie in Maschinen installiert werden, die nach Nordamerika exportiert werden.

PhoenixContact_SteckerDas Produktprogramm umfasst M12 Power Leitungen mit S- und T-Kodierung, die von Phoenix Contact entwickelt und in die Norm IEC 61076-2-111 eingebracht wurden. Die S-Kodierung mit bis zu 630V und 12A ist für Drehstrom Anwendungen wie in Motoren gedacht.
Die T-Kodierung mit bis zu 63V und 12A ist für Gleichstrom Applikationen wie in Netzwerkkomponenten geeignet. Abgerundet wird das Programm durch frei konfektionierbare Steckverbinder mit Schraubanschluss, einen Y-Verteiler sowie einer Verteilerbox mit vier Anschlüssen für die dezentrale Energieverteilung.
Bild: Phoenix Contact

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03