Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Neue VDI-Richtlinie beschreibt Prüfanweisung für horizontale Längenmessgeräte

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Neue VDI-Richtlinie beschreibt Prüfanweisung für horizontale Längenmessgeräte

Düsseldorf | Mit Hilfe der neuen Richtlinie VDI/VDE/DGQ 2618 Blatt 17.1 „Prüfmittelüberwachung – Prüfanweisung für horizontale Längenmessgeräte“ können Messabweichungen ermittelt werden. Die Richtlinie beschreibt Verfahren für die Bauart-/Typprüfung, Erst-/Eingangsprüfung sowie für die Überwachungsprüfung von horizontalen Längenmessgeräten. Die erforderlichen Arbeitsschritte für die jeweilige Prüfung sind in Form direkt anwendbarer Handlungs- und Arbeitsanweisungen beschrieben. Zusätzlich zur Kalibrierung erläutert die Richtlinie die Vorbereitungsarbeiten an der Kalibriereinrichtung sowie an den Prüfobjekten.
Die Richtlinienreihe VDI/VDE/DGQ 2618 beschreibt Verfahren und Handlungsweisen für die Überwachung und Prüfung von Messmitteln für geometrische Größen. Die Prüfanweisungen schaffen eine Basis zur Beurteilung neuer und gebrauchter Messmittel.
Ebenfalls neu erschienen sind Blatt 5.1 und Blatt 5.2 der Richtlinienreihe VDI/VDE/DGQ 2618. Blatt 5.1 beschreibt Verfahren für die Bauart-/Typprüfung, Erst-/Eingangsprüfung sowie Überwachungsprüfung von Flachlinealen; Blatt 5.2 dagegen die Prüfanweisung für Haarlineale. vdi.de

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03