Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Mehr passive Sicherheit für Fahrzeuge?

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Mehr passive Sicherheit für Fahrzeuge?

Berlin | Die neunte VDI-Tagung „Fahrzeugsicherheit“ am 20. und 21. November 2013 in Berlin betrachtet die Notwendigkeit passiver Sicherheit im Verhältnis zur aktiven Unfallvermeidung. Welchen Beitrag technische Systeme zur Vermeidung von Unfällen leisten können wird Thema der Konferenz sein.

Wie technische Systeme dabei helfen können, Unfälle zu vermeiden, wird bei einer VDI-Tagung am 20. und 21. November 2013 in Berlin diskutiert. (Bild: VDI Wissensforum) Wie technische Systeme dabei helfen können, Unfälle zu vermeiden, wird bei einer VDI-Tagung am 20. und 21. November 2013 in Berlin diskutiert. (Bild: VDI Wissensforum)

Tagungsleiter sind Prof. Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg von Daimler und Prof. Dr. rer. nat. Volker Schindler von der TU Berlin.
Verschärfte existierende und neu implementierte Ratingverfahren steigern die Anforderungen an die passive Sicherheit. Gleichzeitig arbeiten Fachleute an neuen Möglichkeiten und Systemen, um Unfälle aktiv zu vermeiden. Ein Schwerpunktthema der Tagung ist, unfallvermeidende und folgenmindernde Techniken im Zusammenhang zu betrachten. Dieser integrale Ansatz ist erforderlich, um Ressourcen zu schonen und Fahrzeugkosten zu begrenzen. Beiträge kommen zum Beispiel von BMW, Daimler, IAV, der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) sowie dem ADAC.
Die Anmeldung zur Veranstaltung und das Programm gibt es online unter www.vdi.de/fahrzeugsicherheit. vdi.de

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03