Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Kompakte Frequenzumrichter mit neuen Funktionen

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Kompakte Frequenzumrichter mit neuen Funktionen

Seligenstadt | Mit den beiden Baureihen BDI50 und VDI100 erweitert das auf Sensorik, Automation und Antriebstechnik spezialisierte Unternehmen Gefran sein Frequenzumrichter-Portfolio.
Ein besonderes Merkmal des VDI100 (Value Drive Industrial) ist eine bereits ab Werk integrierte Soft SPS mit benutzerfreundlicher und leistungsfähiger Anwendungs- und Programmiersoftware. In Verbindung mit ebenfalls programmierbaren Ein- und Ausgängen und vordefinierten Applikations-Makros lassen sich damit die unterschiedlichsten Automatisierungsfunktionen realisieren.
Frequenzumrichter ist sowohl für Asynchronmotoren als auch für Synchronmotoren mit und ohne Geber einsetzbar. Dabei sind die Frequenzumrichter dieser Baureihe mit Dual Rating mit 120 oder 150 Prozent Überlast konfigurierbar.

GEFRAN_VDI_BDI_Frequenzumrichter Das Basismodell BDI50 (l.) und der VDI100 mit integrierter Soft-SPS (r.). Bild: Gefran.

Die Serie BDI50 (Basic Drive Industrial) umfasst Modelle mit und ohne EMV-Filter. Bereits integriert sind ein BACnet Protokoll und ein Keypad mit Potentiometer.
Beide Serien sind für Betriebstemperaturen von -10 °C bis +50 °C geeignet und besitzen für raue Umgebungen lackierte Platinen. Die Umrichter mit U/f bzw. sensorloser Vektorregelung sind wahlweise für die einphasige Spannungsversorgung mit 230 VAC (BDI50) oder für die dreiphasige Versorgung mit 230 bzw. 400 VAC lieferbar.
Der BDI50 deckt den Leistungsbereich zwischen 0,4 bis 11 kW ab, der VDI100 den Bereich von 0,75 bis 160 kW. Speziell für den Einsatz in der HKL-Branche (Heizung, Klima, Lüftung) stattete GEFRAN beide Modelle mit Energiespar-, und Motorfangfunktionen sowie der Möglichkeit zur Hutschienenmontage aus.
Weitere Optionen wie Profibus, Canopen, Device Net, TCP-IP Module, Bremswiderstände und Remote Keypads vervollständigen die Geräte der neuen Baureihen.

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03