Suche...
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Belden entwickelt neue Embedded Ethernet-Switches

Kategorie:
Autor: Jonas Völker

Belden entwickelt neue Embedded Ethernet-Switches

St. Louis, USA | Belden hat mit EESX20 und EESX30 zwei neue managed Embedded Ethernet-Switches (EES) aus seinem Hirschmann-Produktprogramm auf den Markt gebracht.

Mit zwei neuen Embedded Ethernet-Switches bietet Belden wirtschaftliche Lösungen für Hersteller von Automatisierungsgeräten. Bild: Belden Mit zwei neuen Embedded Ethernet-Switches bietet Belden wirtschaftliche Lösungen für Hersteller von Automatisierungsgeräten. Bild: Belden

Dank dieser Switches, mit denen sich Automatisierungsgeräte schnell und sicher mit modernster Gigabit-Switch-Technologie ausstatten lassen, können Gerätehersteller ihren Kunden zusätzliche Netzwerk-Funktionen anbieten und sich so einen deutlichen Wettbewerbsvorteil verschaffen, teilt das Unternehmen mit.
Außerdem werden der Entwicklungsprozess und damit die Time-to-Market erheblich verkürzt. Denn die Hersteller müssen sich nicht mehr um die anspruchsvolle Switch-Technologie kümmern, sondern können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.
Bei dem EESX20 und EESX30 handelt es sich um kompakte Baugruppen, die sich auf der Hauptplatine von Automatisierungsgeräten, die eine Ethernet-Schnittstelle haben, montieren lassen.
„Die beiden neuen Switches, mit denen wir das Embedded Ethernet-Produktprogramm der Marke Hirschmann weiter ausgebaut haben, verleihen Automatisierungsgeräten den kompletten Funktionsumfang eines managed Stand-alone-Switches“, sagt Produktmanager Rolf-Dieter Sommer.
„Da sämtliche Funktionen per Software-Update aktualisiert werden können, bietet unsere Embedded Ethernet-Switches größtmögliche Flexibilität und Zukunftssicherheit“, so Sommer.
Die beiden Embedded Ethernet-Switches können überall dort eingesetzt werden, wo Automatisierungsgeräte schnell und sicher mit modernster Switch-Technologie ausgestattet werden sollen.
„Davon profitiert beispielsweise der Maschinen- und Anlagenbau“, so Sommer. Die Switches ermöglichen aber auch in anderen Branchen wirtschaftliche Lösungen, etwa für Schutzgeräte in Umspannwerken, Fernbedienungsterminals von Windenergieanlagen oder Steuerungen in Zügen.“
Ein optionales Entwicklungskit ermöglicht Geräteherstellern eine schnelle und einfache Ausstattung ihrer Automatisierungsgeräte mit zusätzlichen Funktionen.
www.belden.com
 

atp weekly

Der Newsletter der Branche

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter für alle Belange der Automatiserung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bitkom zur Regierungsbildung: Digitalisierung darf keine Verhandlungsmasse sein
Industrie 4.0: Bildungsangebot mit neuen Lehrgängen
NOA: Neues Buch stellt das Konzept und Praxisbeispiele vor

Sie möchten das atp magazin testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen das atp magazin kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03